Blog 2016: σπίτι Καδοωλος - in Nomia, Greece

 Diese Flagge finden Sie - hier klicken      wollten die Einfahrt fertig stellen & Bäume pflanzen - Doch zuvor kam die Küche dran        Diese Flagge finden Sie - hier klicken

auf der Peleponnese, Bereich Lakonien, Nähe des Dörfchens Nomia bei Monemvasia - nur 1.000 Meter entfernt vom Meer
Impressum:     Silke & Manfred Laib, am Pfeifferhof 1, D-88430 Rot-Haslach, Telefon Germany: 0049-8395-94110, fax: 0049-8395-941123
Mobilnummern: 0049-171-5344317 oder 0049-160-3528471 ... Tel in Nomia:  in Kürze  |  Email: mail@nomia-gr.de

     Haus der Wurzel, Spitti Kadowlos in der Phase der Fertigstellung 2016 

   Rohbau

   2013 
   2014  
   
2015   
 
   2017    

      die Farben Griechenlands und 300 garantierte Sonnentage pro Jahr

    Details zum Haus     

 
   Der Camper auf KADOWLOS nur 1000 mtr entfernt vom Meer 75,- € pro Woche für 2 Erwachsene (plus 2 Kids frei) 

 

www.gratis-besucherzaehler.de                Wir freuen uns auf Deinen Gruß in unserem Gästebuch << Schreib uns was ins Gästebuch            sieh wie das Wetter bei uns ist << aktuelles Wetter

 
   
 
2016 ist zu Ende ... 2017 hat begonnen, ist noch unbekannt und braucht nicht schlechter als 2016 werden !!
 
Silke und Manne bedanken sich bei allen Menschen, mit welchen wir an den vergangenen 365 Tagen Kontakt
hatten, Menschen die UNS tangiert, begleitet und erlebt haben, bei den Menschen die WIR erleben durften.
Wir sind erfreut auf all die Menschen die uns 2017 begegnen werden und wir sind gespannt, was uns alle
miteinander in den kommenden 365 Tagen erwartet, neugierig was uns 2017 bringt und was es uns nimmt.

 
  in großer Hoffnung auf GUTES, wünschen wir allen ein gutes Neues Jahr   

 
   Griechenland mit & aus Leidenschaft ... mit diesen letzten Bildern verabschieden wir uns für das Jahr 2016 von Nomia    
 
dieser Sonnenaufgang am 22.12.16 lässt die unruhige Überfahrt von GR nach IT schnell vergessen
 
 Hier geht´s wahrscheinlich ab Mitte Januar 2017 wieder weiter 
  
 
    unser kurzer Aufenthalt von 12. bis 22. Dezember 2016    

Eintrag  Freitag      23. 12.2016     11:00 MEWZ     am Donnerstag:  "in 15 Std von Bari nach Haslach" ... so schlimm
war die Überfahrt gar nicht. Wir haben schon viel viel schlimmere Überfahrten hinter uns, nur noch nie so sau kalt wie diesmal.
Punkt 09:30 h verlassen wir nach Plan die Superfast 2 und fahren nach einer kurzen Kontrolle der Italiener am Hafen auf die Autostrade.
Gleich nach der Auffahrt holen wir an der Raststätte frischen Kaffee und Croissants und machen die Fenster am Auto sauber. Um 10:00 h
starten wir und haben nach ein paar Päuschen um 01:00h, nach kurzer Kontrolle am Grenztunnel Reutte-Füssen, Haslach gut und sicher erreicht.
 
Crewman hisst die griechische Fahne morgens vor Sonnenaufgang Rückblick nach Osten die Sonne geht langsam auf, wenn man in Richtung Griechenland blickt Abschied für 2016 nach Griechenland Fahrerwechsel ermöglicht 1.256 km in 15 Stunden nach 3.500 km steht das Gespann wieder in Haslach vor dem Haus
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
Mouse on photo for description, mouse click = photo to enlarge
Ποντίκι στη φωτογραφία για την περιγραφή του, κάντε κλικ στο ποντίκι στη φωτογραφία για μεγέθυνση
 
Eintrag  Freitag      23. 12.2016     09:30 MEWZ     Mittwoch 22.12.16 war Tag 10:  "bei Sturm" ... verlassen wir Kadowlos und Nomia.
Diesmal geht alles so behäbig, alle 4 wollen nicht wirklich weg hier, auch wenn das Wetter heute wirklich Scheisse ist. Doch wir schaffen
es, nach dem Abholen des bestellten frischen Schafskäse und Knoblauch bei Dimitrios, kurz vor 11 Uhr auf der Bahn zu sein. Der starke
Wind bläst bis und auch in Patra, so dass wir uns auf eine Fahrt mit unruhiger See einstellen dürfen. Auto und Trailer kommen nach unten
in den Schiffsbauch und an ein Schlafen an Deck, war nicht zu denken. Mit Charm ergattert Silke für 60,- € pro Nase inkl. Hund, eine warme
Aussenkabine, da wir mit Hunden leider nicht in der Longe sitzen dürfen. Es bläst ein so arschkalter Wind .... Punkt 18:00h startet die SF II
 
Das Olivenöl 2016 wird verladen die Schlechtwetterfront über den Bergen bei Patra Hafen Patra - groß und klein warten auf das Verladen Anlegen der SF 2 Piraeus in Patra "die Harten" bei Eiseskälte halten wir durch und Essen an Deck, bevor wir uns in die Kabine verziehen
 
Eintrag  Dienstag      20. 12.2016     21:00 OEWZ     Tag 9:  "es ist vollbracht" ... 80 Liter frisches Olivenöl 2016 wurde uns gebracht
und sofort auf den Trailer gestellt. Wir selbst beschäftigen uns noch den letzten vollen Tag, mit der Küche und basteln am besonderen
Weihnachtsgeschenk für den kleinen besonderen Mann. Wir sind ja jetzt Oma und Opa. Zum Abend hin, räumen wir auf und packen unsere sieben
Sachen, die morgen mit auf die Reise gehen. Das Meiste bleibt hier, da wenn alles klappt (Dank unserer Tochter Vera !!), wir 2017 bald wieder kommen.
Heute gibt es das Abschiedsessen bereits aus unserer fertigen neuen Küche. Morgen Vormittag laden wir den Trailer fertig und fahren Richtung Patra.
 
das letzte Abendessen aus der "Baustellenküche" (Backofenkartoffeln mit Schafskäse gefüllten Paprika)  die letzten Feinarbeiten am antiken Holzpferd  nachdem ein Ersatzrad gebastelt war, konnte Silke mit der Fertigstellung beginnen  und jetzt noch mit Olivenöl einlassen
 
auf der anderen Seite geht die Küchenmontage in den Endsprurt  sie ist fertig unsere Küche ... das meiste bekamen wir geschenkt. Vielen Dank  voller Stolz .... in ein paar Tagen von Nichts zu einer professionellen Küche mit weniger wie 500,.- €  auch unser ganz besonderes (uraltes frisch restauriertes) Weihnachtsgeschenk ist fertig geworden
 
Eintrag  Montag      19. 12.2016     23:00 OEWZ     Tag 8:  "Sonne pur .. Fahrt nach Molaoi .. Brennholz sägen" ... und natürlich
mit der Küche weiter machen, das waren unsere Themen heute .... Auf der Nationalbank holten wir die Nachweise für das griechische
Finanzamt zur Steuermeldung und auf dem Rückweg in Sykéa das Moped von Willy ..... jetzt schnurrt es wieder. 11 große Schubkarren
Brennholz konnten wir frisch gesägt unter Dach bringen, so haben wir wenn wir wieder kommen, genug Holz um das Haus zu heizen.
 
gleich morgens geht es weiter mit der Küche Willys Moped wird nach der Reparatur und Kundendienst in Sykéa verladen das reparierte Moped unseres Freundes Willy wieder zurück gebracht Unterwegs bei Sykéa: ein alter Olivenbaum und eine große Herde Ziegen immer wieder ein paar Stunden an der Küche basteln
  
Eintrag  Sonntag      18. 12.2016     23:55 OEWZ     Tag 7:  "nun kommt zusammen was zusammen gehört" ... bei wunderschönem
Sonnenschein und Temperaturen ohne Sonne weit unter 10°, war genau das richtige Wetter um die Küchen-Elektrik fertigzustellen. Dann montieren
wir die hergestellten Teile, integrieren die neue Spüle mit neuem Wasserhahn und Syphon und konnten am Abend im Einsatz testen ob alles dicht ist.
 
schauen ob alles passt  Arbeitsplatte im letzten Leim und Spüle vor der Montage und alles Licht geht auch   juhu es geht, erster Test von Wasser, Abwasser, Spüle und Arbeitspraktik  Feinmontage
 
Eintrag  Samstag      17. 12.2016     23:59 OEWZ     Tag 6:  "die Arbeitsplatte in Moláoi sägen" ... war auch heute genau richtig
bei stürmischem Wind. Die Bauern auf dem Markt haben sich hinter einem Haus Schutz gesucht und Ihre Waren angeboten. 20 kg Orangen
Marouli Salat und zwei verschiedene Honigsorten konnten wir ergattern. Im Baumarkt holten wir Silikon und Schleifleinwand und haben uns
die Ausschnitte winklig zusägen lassen, um die Platte ums Eck zu erweitern. Nachmittags begannen wir die Oberschränke und die Dunsthaube
an Ihren Platz zu schrauben. Die Zuschnitte wurden verleimt und am Abend grundiert. Kleinkram braucht Zeit ......
 
erste Grundierung der Eiche massiv Platte in unserer Garage (kleines Haus)  die Ausschnitt Teile nach dem Zuschnitt im Leim  Oberschränke gereinigt und montiert  die Küche am Abend nimmt Form an
 
Eintrag Freittag      16. 12.2016     22:00 OEWZ     Tag 5:  "die IKA, die Bank und die Arbeitsplatte" ... war genau richtig bei dem
heutigen Sauwetter. Keine Sekunde Sonne, recht stürmisch und arsche kalt, sogar mit Regentropfen fuhren wir schon früh am Morgen nach Moláoi.
Auf der National Bank beantragten wir einen Nachweis für alle Einzahlungen und Überweisungen die wir auf unser griechisches Konto seit 2014 bei Konto-
eröffnung bis zum heutigen Tag getätigt haben. Das braucht man hier als "Ausländer" für den Steuerberater, um nachzuweisen, wo man das Geld gefunden
hat, um ein Grundstück zu erwerben und ein Haus darauf zu erbauen. Hat man dies nicht, gibt es großen Ärger wegen Schwarzgeld und Geldwäsche.
Zudem zahlten heute in Molaoi gleich die erste Rate für die IKA. Das ist die Sozialversicherung der Bauarbeiter. Diese bezahlt nach Fertigstellung des Hauses
der Bauherr für seine Handwerker. Zurück zu Hause, genossen wir das von Otti und Hartmut für uns gemachte Olivenöl 2016, bei einem traditionellen
Frühstück mit Knobi, Kräutern, frischem Schafskäse, noch Handwarmen frisch gebackenem Brot von Dimitrios. Das Brot mit den Kräutern, Salz und Pfeffer
wird in das frische Olivenöl getunkt ...... hmmm lecker. Anschließend wurde die Arbeitsplatte zur Küche aus Eiche massiv, eingemessen, zu gesägt,
die Aussparungen ausgesägt, dann geschliffen und mit Grundierung versehen. Sie stinkt jetzt im kleinen Haus vor sich hin.
Schön Duschen, herrliches Abendessen noch aus der provisorischen Küche, dazu grischischer Wein .......... gute Nacht !
 
gut dass wir vor der Küche ein Vordach haben. Diesmal nicht für Schatten, sondern gegen Regentropfen  die Arbeitsplatte entsteht  die provisorische Küche ist nicht mehr lange im Einsatz
 
Eintrag Donnerstag      15. 12.2016     23:59 OEWZ    Tag 4:  "die Küche und das Schaukelpferd" ... bei wunderschön
sonnigem Wetter, doch im Schatten leicht frische Temperaturen, dafür kein Wind. "Oma" restauriert outdoor ein altes Holzpferd; ein besonderes
Geschenk für einen besonderen kleinen Mann. Indoor geht´s weiter mit der Küche, so dass bis zum Abend alles was an kalt & warm Wasser-
sowie Abwasserinstallation fix fertig war, sogar die uns geschenkte Geschirrspülmaschine, konnte einen Probelauf absolvieren und zum Schluss
schafften wir es auch noch, den Wanddurchbruch zu machen und des Abluftrohr für die große Dunstabzugshaube einzubauen.
 
strahlende Sonne, kein Wind, Silke restauriert ein uraltes ....  ... Holzpferd. Ein Weihnachtsgeschenk für einen besonderen kleinen Mann   ein willkommenes Geschenk tut erstmal seinen Dienst, nachdem alle Wasser- und Abwasseranschlüsse fertig gestellt sind .... die Küche entsteht  Vorbereitung zum Wanddurchbruch für das Abluftrohr der Dunstabzugshaube (auch geschenkt bekommen, eine Gaggenau :)
 
Eintrag Mittwoch      14. 12.2016     20:50 OEWZ     Tag 3:  "die Küche wird geplant" ... was zwischen Handwerkern und
Künstlern nicht gerade einfach ist. Doch es gab eine Lösung und so konnten wir mit den Vorbereitungen zur Montage beginnen.
 
wie geht´s wie und was passt wo am besten ??  fragender misstrauischer Blick hinter der Mauer  am Abend konnte es dann mit den Vorbereitungen zur endgültigen Montage der neuen Küche losgehen
 
Eintrag Dienstag      13. 12.2016     22:30 OEWZ    Tag 2:  "mit wichtigen Erledigungen" ... geht zu Ende.
Elija weckt uns nach gutem Schlaf gegen 09: 00 OEZ. Das kleine Feuer im Ofen macht anschließen das etwas ausgekühlte Haus gemütlich.
Lefteris besucht uns am Vormittag, so können wir die kommenden Tage miteinander absprechen. Dann wird der Hänger ausgeladen und die
mitgebrachten Möbel, Werkzeug usw. an Ort uns Stelle verstaut. Danach holen wir das besondere Geschenk von Otti und Hartmut aus seinem
Versteck. Silke macht einen kleinen Rundgang und dokumentiert diesen mit neuen Fotos, bevor wir zu Willy und Annelieses Haus fahren, um das
dort kaputt stehende Motorrad auf unseren Hänger zu verladen. Dies bringen wir wie vereinbart zur Werkstatt und kaufen in Moláoi frisches
Gemüse, bevor wir in einer kleinen netten Werkstatt die eingetroffene Xenonlampe am Audi, von wirklichen Spezialisten wechseln lassen.
Jetzt am Abend gibt es unter dem heute Abend installiertem Esszimmerlicht, frisch Gekochtes und leckeren Wein aus der Monemvasia Winzerei.
 
Hänger mit den antiken Schränken und Werkzeug wird entladen die Fährt hängt noch in den Knochen Sams Lieblingsplatz auf dem Aussicht Hügel 9 Monate altes Miststück kann nett schauen
 
Weihnachtskugeln ....... ne unsere Baum-Erdbeeren in reicher Zahl unsere Baum-Erdbeeren sowas von lecker ..... unserem Kumquat Baum gefällt der Standort unsere vor knapp zwei Jahren gepflanzten Ohren Kaktus
 
das Wetter der letzten Wochen und die zuvor gewesene Trockenheit gefällt unserem Zitronenbaum nicht wirklich das versteckte Olivenöl - wir lüften das Geheimnis in Realität 3 Liter Olivenöl Ernte 2016 - gute aber ein sehr mageres Ergebnis. Das Wetter hat 2016 nicht wirklich mitgespielt Ottis Handschrift - Otti und Hartmut haben es in unserer Abwesenheit von den zwei einzig tragenden Bäumen geerntet
  Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
Mouse on photo for description, mouse click = photo to enlarge
Ποντίκι στη φωτογραφία για την περιγραφή του, κάντε κλικ στο ποντίκι στη φωτογραφία για μεγέθυνση
 
Eintrag Dienstag      13. 12.2016     21:45 OEWZ    Tag 1:  "eiskalte neblige Autofahrt, milde Überfahrt, warmes Ankommen"  ...
Montag Nachmittag nach kurzer Pause beim Autoelektriker in Moláoi (eine Xenonbirne hat sich unterwegs verabschiedet)
erreichen wir unser Grundstück und das Haus Kadowlos bei herrlichem Sonnenschein und fast 20°. Erfreut nehmen
wir die Veränderungen und erledigten Arbeiten wahr, laden Lebensmittel und Kleidung aus, genießen eine heisse Dusche
und fahren nach Monemvasia zum Essen. Nach leckerem Saganaki, Zuchinibällchen, Lammfleisch, mit Kartoffeln und einem
traditionellen Greeksalat mit einer Flasche original regionalem Monemvasia Rotwein von 2006, anschließendem Spaziergang
mit den Hunden am Meer, fallen wir völlig geschafft in unser Bett und einem tiefen tiefen Schlaf. Die letzten Tage waren hart.
 
In Italien bei -1,5 bis 2 °C die Fahrt der Sonne entgegen Ankunft am Hafen in Bari unser gewohnter Platz auf der SF1 für uns alleine in herrlicher Nachmittagssonne Sonnenuntergang über Süditalien von der Fähre aus 11.12.2016 unser seit 5 Jahren mehrfach genutzter Schlafplatz 12.12.2016 um 06:00 h Mez und 07:00 OEZ | Ankunft in Patra 
 
   10 aufregende Tage bis wir endlich fahren konnten um selbst mit Hand anzulegen   
 
Eintrag Samstag      10. 12.2016     10:00 MEWZ      Tag 9  endlich   "Streik vorbei - Neues Ticket ist da"   ...
Morgen Sonntag Abfahrt 13:30 h in Bari mit SF 1 - Ankunft Patras (06:00 h MEZ) 07:00 OEZ ..... wir sind dann mal weg ....
 
Eintrag Freitag      09. 12.2016     22:00 MEWZ      Tag 8  eigentlich wären wir jetzt an Bord   "Streik soll/muss beendet werden"   ...
Die Menschen auf den griechischen Inseln haben noch bis max. Dienstag Versorgung (Nahrung, Wasser, Kraftstoff, Medikamente).
Noch weiß Keiner verlässlich, wann genau der Streik beendet wird. In der GZ sagt man ab Sonntag, unser Sea-Agent  sagt Samstag
sollen die Fähren in und ab Griechenland und dann ab Sonntag auch von Italien aus wieder zurück nach Griechenland schippern.
Wir fahren unter griechischer Flagge, wir sind gespannt ... warten auf tel. Nachricht von der Reederei und sind startklar ....... 
 
Eintrag Donnerstag      08. 12.2016     15:50 MEWZ     Tag 7 zum verzweifeln ... "Streik nochmal verlängert"   ...
Die auf morgen, Freitag Abend geplante Fähre von Bari - Patras ist abermals gestrichen. Die nun nächste Abfahrt ist
ungewiss. So geht es uns seit Donnerstag 01. Dezember .... wir sind froh noch in Haslach zu sitzen, aber wir sind sehr

 
http://manfred-laib.beepworld.de/files/nomia/2016/winter/_aheul.png
Wir können nachvollziehen, wenn sich die Menschen so gegen das politische System von Athen bis Brüssel & v. a. Berlin wehren !!!
Alles kaputt sparen zu müssen, das hat noch nie funktioniert & geht nicht. Das Land & die Menschen gehen so vollends ganz zu Grunde.
Bei diesem Streik der Seeleute ging es allerdings um Höhe der Besteuerung Ihrer Löhne. Aus Sicht von uns könnte man darüber streiten.
Leider können wir dadurch so nicht nach Griechenland kommen und Devisen, Arbeit, Freude und Geschenke mitbringen ...... Die Fahrt
über den Landweg mit vollgeladenem Anhänger ist uns im Winter zu unsicher und zu gefährlich ... wir sind am Boden zerstört und
freuen uns sehr, wenn Ihr Eure tröstenden und ehrlichen Kommentare in unser  Gästebuch  schreibt ..... Danke & bis bald !

 
 
   Was die letzten 8 Tage geschah .....   
 
Eintrag Dienstag      06. 12.2016     09:45 MEWZ     Tag 5   schöne Scheisse ... "Streik ausgedehnt und verlängert"   Das erste Schiff
soll erst Freitag Abend wieder in Italien starten .... schönen Nikolaustag mit einer tollen Storry von heute aus der Allgäuer Zeitung:

 unser Nikolaus sitzt am 06. Dezember 2014 auf dem Olivenbaum   Dienstagsausgabe Allgäuer Zeitung & Donauwörther Zeitung vom 06.12.2016 LESEN: Super Erlebnis - schöne Geschichte - klasse Aktion !! 
  Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen

Mouse on photo for description, mouse click = photo to enlarge
Ποντίκι στη φωτογραφία για την περιγραφή του, κάντε κλικ στο ποντίκι στη φωτογραφία για μεγέθυνση

 

Eintrag am Sonntag      04. 12.2016     15:30 MEWZ    Tag 3 warten .. nicht unsere Stärke ... "alles Schiffe stehen still"
Es gibt keine neuen Nachrichten ausser: "voraussichtliche" Abfahrt, Dienstag 07.12.16 um 23:59 h erste Fähre ab Bari. So werden
wir dieses Jahr auf Nikolaus hier starten und träumen solange mit den Bildern der vergangenen Jahre um den 04. Dez. 2013 - 2015
 
                 <  2013  >                                                                         <  2014  >                                                             2015 

Adventskranz und Nikolaus 06.12. 2013 noch im Haus von Otti und Hartmut 04.12. 2013 wir roden das Grundstück      04.12. 2014 - Vasilis mit seinem Bagger bei der Arbeit an den Terrassen oberhalb des Hauses 04. 12. 2014 Silke ist stolz auf Ihr Werk - Dezember war immer eine gute Arbeitszeit für uns      03. 12. 2015 ... auf der Superfast 1 von Patras nach Bari
 
  

   Eintrag am Samstag      03. 12.2016     19:45 MEWZ     Tag 2 .. Streik wird verlängert ... "heute Nacht geht es nicht los" soeben
SMS von Rederei Anek-Superfast-Ferry erhalten: das erste Schiff von Bari nach Patras, geht leider erst am Dienstag 23:59 h ...... HEUL
 
Eintrag am Samstag      03. 12.2016     18:45 MEWZ     "Hurra - heute Nacht geht es endlich wieder los" ... nach Nomia.
Beim Autoscheiben reinigen ist das Wasser an die Scheibe gefroren, so kalt war es beim Laden, obwohl Sonne pur von morgens
bis Abends. Der Hänger wurde nicht ganz so voll wie sonst, so können wir auf die Dachbox verzichten. Jetzt warm duschen und
einwenig Schlaf, dann starten wir gegen 03:00h den 6 Zylinder und rollen 1.256 km nach Bari. Wir melden uns Dienstag wieder.

kalt wars beim Laden. 2 Antik Schränke und alles Werkzeug geht mit auf die Reise, im Auto genug Platz für 2 Hunde und 2 Erwachsene  ein sonniger kalter Tag geht zu Ende - alles gepackt, alles geladen  Superfast II ist unser Schiff von Italien ab Bari 23:59 MEZ nach Griechenland Patras 16:30 OEZ

Eintrag am Donnerstag      01. 12.2016     18:45 MEWZ   "Gestern sind die Tickets gekommen" ... aber nicht wie wir planten.
Auf Grund der Krise in Griechenland streikt die Gewerkschaft PNO für Seefahrt erneut von Freitag - Samstag. Dadurch wird unsere
Fähre von Bari nach Patras am So. um 13:30 h gestrichen. Zuerst hieß es das Schiff geht am Montag 23:59 h später kam dann,
die Meldung, es geht doch am Sonntag 23:59 h, die Tickets werden verschickt, so kommen wir am Montag am späten Abend in Nomia an.



 

   Auch wenn wir nicht in Griechenland sein können, - sorgen Freunde dafür, dass es dort weiter geht:    
 
Eintrag am Freitag      18. 11.2016     15:00 MEWZ     "ein Geschenk wurde für uns," ... von Otti & Hartmut versteckt.
Über die Beiden kamen wir vor 6 Jahren nach Nomia. Heute sind es unsere besten Freunde und Nachbarn. Bevor die Zwei
für ein paar Wochen zurück nach Deutschland gefahren sind, versteckten Sie für uns ein ganz besonders wertvolles Geschenk
auf unserem Grundstück unter dieser Baumwurzel. Aus Gründen des Sahara Sandsturms im März diesen Jahres (sh. unten) 
sind alle Blüten der alten Olivenbäume vernichtet worden. Für viele unserer Freunde 2016 eine Katastrophe !! Zwei kleine
jüngere Oliven Bäumchen haben später geblüht, Otti Hartmut und Xaver haben diese geerntet. Davon gab es 3 kg Oliven Öl.
Da uns die drei das Olivenöl bis zu unserer nächsten Ankunft auf das Grundstück brachten und gut versteckten, davon zwei
Fotos uns schickten, hatten wir daraus ein Rätsel gemacht. Das Rästel wurde gelöst, die Lösungen findest Du im Gästebuch.
 
  klick hier zum Rätselverlauf  © Foto Ottilie & Hartmut Schöttner-Neugebauer, Nomia   klick hier zum Rätselverlauf, so sieht es in diesem Augenblick aus, was wurde unter den Steinen versteckt ??  © Foto Ottilie & Hartmut Schöttner-Neugebauer, Nomia  Die Auflösung  © Foto Ottilie & Hartmut Schöttner-Neugebauer, bearbeitet am 25.11.2016 Manfred Laib 
 
Eintrag am Freitag      11. 11.2016     09:45 MEWZ     "das November Wetter in Nomia" ... ist für unsere
Verhältnisse durch aus Sommerlich. Wir freuen uns sehr, mit dem Internet über die Wetterstation unseres Nachbarn
Lefteris Delastik zu Temperatur - Wind - Luftdruck und Niederschlag inkl. der Webcam "im Bilde sein zu können"
 
11. November 2017 Sonne pur und über 20°C © Wettercam Lefteris Delastik  seit Mitte Oktober hat es endlich 23 Liter pro m² geregnet, trotzdem sind es "für uns" durchaus sommerliche Werte am 11. November © Wetterstation Lefteris Delastik
 
Eintrag am Montag      07. 11.2016     09:30 MEWZ     "Treppe zur Atelier-Terrasse ist fertig & es wird grün ... und" ...
... hier im Allgäu gab es den ersten Schnee für uns und "Elija" die kleine Griechenland Hündin ..... was für ein Kontrast.
 
die Treppe zur Atelier Terrasse mit samt Entwässerung ist fertig und wunderschön geworden © Foto Lefteris Delastik  wir haben schon eine Idee - der noch unfertige Regenwasser Abfluss von der Atelier Terrasse © Foto Lefteris Delastik  der Winter kommt in Nomia - nach den nun gefallenen 16 Liter Regen pro m²  wird es bereits langsam grün © Foto Lefteris Delastik  Elija die junge Hündin aus Nomia, erlebt im Allgäu den ersten Schnee Ihres Lebens und wir sehnen uns nach den heutigen 20°C in Nomia
 
Eintrag am Donnerstag      03. 11.2016     13:00 MEWZ     "alle Türen sind schon da" ...  am Montag sind die von
uns im September in Molaoi, bei unserem geliebten Holzhandel, bestellten Innentüren gebracht worden. Jetzt fehlen
nur noch wir, um die allerletzten Arbeiten im Haus zu Ende zu bringen. Die Arbeiten Aussen auf dem Grundstück selbst
und um die beiden Gebäude herum, sind bis auf die Verschönerung der Haupt-Einfahrt komplett abgeschlossen.
Wenn wir wieder kommen, werden wir auch die letzten Bäume und Pflanzen setzen können, welche dann in der Winter-
und Regenzeit in aller Ruhe anwachsen dürfen. Drückt uns fest die Daumen, dass wir bald wieder fahren können. Danke
 
01.11.16 - unsere Innentüren werden angeliefert © Foto Lefteris Delastik  01.11.16 - was für ein Service. Danke © Foto Lefteris Delastik  die Mauer bei den Zisternen ist fertig. Die Wasserleitungen verlegen wir bald selbst. © Foto Lefteris Delastik  nach Sturm und Regen, jetzt wird bald alles wieder grün © Foto Lefteris Delastik
 
Eintrag am Dienstag      01. 11.2016     13:00 MEWZ     "alles wieder gut" ...  wie versprochen:
Sonnig, leichte Brise, 20°C, Luftdruck 1.017,4 hPa das macht Freude ........ Heute klärt Lefteris die Anlieferung aller Innentüren
und erledigt für uns noch zwei weitere Dinge in Molaoi. Fotos von Kadowlos kommen bald neue .....
 
Webcam Lefteris Delastik, 01. 11. 2016 um 12:50 h
 
Eintrag am Montag      31. 10.2016     15:30 MEWZ     "TRIXI ist nun vorbei gezogen" ...  TRIXI, der Tropensturm über
dem Mittelmeerraum, hatte sich die vergangenen Tage zu einem Orkan entwickelt und ist nur langsam weiter gezogen. Er drehte
auf dem Punkt & beschleugibte sich immer mehr.  Ich habe soeben mit Monemvasia telefoniert: über der Pelponnese ist das schlimmste
vorbei. Die Elektrik ist nach 5 Std Ausfall auch wieder da. Wie es auf der Mani (Süd-West Peloponnese) war, wissen sie noch nicht.
Momentan flacht sich der Tropensturm (hier genannt Medicane) auf der Westseite Kretas (nur 150 km weg von uns) langsam wieder ab.
Dort war allerdings starker Sturm bis 100km und mehr, Meter hohe riesige Wellen, heftige Gewitter sowie 100 Ltr Regen in wenigen
Stunden :( ......... Ende des Telefonats: "Morgen ist alles wieder Normal, ich schalte nun die Bewässerung für eine Woche aus"
 
Eintrag am Freitag      28. 10.2016     12:00 MESZ     "Heut ist OCHI Tag in Griechenland (GR)" ...  zweitwichtigster Natianalfeiertag
zum Gedenken an die Ablehnung des von Mussolini am 28. Oktober 1940 an GR gestellten Ultimatums, vor dem Beginn des Griechisch-Italienischen
Krieges. Nur durch diese Auseinandersetzung rutschte GR ungewollt in den 2ten WK, obwohl dies das Volk & Politik garnicht wollten.

  Hurra Hurra es hat bei 17° C, mit Wind von 6 - 9,7 km/h aus Nord-Ost und einem Luftdruck von 1.017,8 hPa, inzwischen endlich 2,0 ltr/m² geregnet.
 
Nachtrag    29. 10.2016     10:00 MESZ     "es kam heut noch mehr dazu, jetzt sind es 3,6 ltr Niederschlag pro m²" ...
der Link zur Webcam direkt, liegt hinter dem Foto unten und zu den einzelnen Messwerten geht es   hier direkt
es ist noch nicht so lange her, da hatten wir einen ganz anderen Bezug zu Regen und Wasser .... in Gr ist das aber gaaaaanz anders
 
Nachtrag    31. 10.2016     12:30 MEWZ     "Hurra Hurra, inzwischen sind es fast 7 Liter Niederschlag pro m²" ...
bei grad noch um die 10-14°C, frischem Wind von 10 - 25 km/h aus Nord-Ost und einem Luftdruck von 1.013,0 hPa
 auch das ist Griechenland mit 300 garantierten Sonnentagen, da darf man Feuer machen
 
     klick hier zur URL der Live Cam von 09:00 bis 18:00 OEZ: http://users.otenet.gr/~owlip7/    Nationalfeiertag 28. Oktober; im ganzen Land feiern die Menschen den Ochi Tag und schmücken Ihre Häuser und Strassen
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
  
 
Eintrag am Mittwoch      26. 10.2016     18:00 MESZ     "Unsere Baustelle wird step by step zum schönen Grundstück" ...
auch wenn wir nicht da sein können. Dafür sorgen unsere inzwischen vielen Freunde in Nomia, bevor die Regenzeit kommt.
 
Da dieses Jahr nicht nur an unseren Olivenbäumen so gut wie keine Früchte hängen, verzichten wir auf unsere gewohnte
Fahrt zur Ernte der Oliven und widmen uns den wichtigen Arbeiten vor dem kommenden Winter, auf unserem Hof im Allgäu.
 
Dafür freuen wir uns, dass alle unsere Nachbarn und Lefteris Delastik mit den Männern um Kyriakos nach dem Rechten schauen und
ab und an ein paar Fotos schicken. Der Sommer mit seiner wärmsten Zeit geht zu Ende. Die Gemeinde schaffte es auch 2016, dass
das Trinkwasser, welches zum Grundstück gepumpt wird und momentan noch die Bewässerung der Pflanzen versorgt, die meiste
Zeit gut funktionierte. So ist die wichtigste Nachricht: alle jungen Orangen-, Zitronen-, und Olivenbäume, haben den Sommer und die
extrem lange Trockenheit ... (es hat seit Mai 2015 nur 76 Liter pro m² (davon vorgestern 0,6 Liter) geregnet) ... sehr gut überstanden.
 
 unsere Freunde haben die Obstbaum Terrasse zum Garten gemacht  © Foto: Lefteris Delastik  unsere Freunde haben die Obstbaum Terrasse zum Garten gemacht  © Foto: Lefteris Delastik  auch der neue Weg in den Zauberwald wurde fertig gestellt bevor der Regen kommt  © Foto: Lefteris Delastik
 
Dank unserer Freunde sind jetzt alle Terrassen fertig  © Foto: Lefteris Delastik   und sie kontrollieren regelmäßig die Bweässerung, so überlebten alle kleinen Bäume die Trockenheit gut  © Foto: Lefteris Delastik
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
 Mouse on photo for description, mouse click = photo to enlarge
 Ποντίκι στη φωτογραφία για την περιγραφή του, κάντε κλικ στο ποντίκι στη φωτογραφία για μεγέθυνση 
  
 
 
diese Seite wurde aktualisiert am 26.09.16 - dieses Foto ist vom 24. September 2016 früh Morgens
 
   Griechenland mit & aus Leidenschaft ... unser letzter mega Kurz-Aufenthalt von 19. bis 24. September 2016    
 
Sonntag   10:30 MESZ      25.09.2016         "sind wieder im Allgäu" ... das "seelische Zuhause" bleibt in Nomia. Fahrt nach Athen prima,
Mietwagen AVIS Athins alles OK, der Flug LH1753 pünktlich und ruhig, Park & Fly Vogel Muc super Service,
die Fahrt von Muc - Haslach schweigend:  Zeit nur 11 Stunden von Haus zu Haus .......
 
Silke am Airodromo in Athins Attiki Markopoulo - ganz schön Erkältet  Manne am Airodromo in Athins Attiki Markopoulo - ohne Worte
 
Samstag   07:00 OESZ      24.09.2016         "letzter Sonnenaufgang" ... heut Abend 19:15 h startet die LH1753
  
Nomia Spiti Kadowlos, die Sonne geht auf  24. September 2016 Stimmung für die Seele  24. September 2016 Stimmung für die Seele
 
24. September 2016 - das Grundstück nach einem trockenen Sommer mit den neuen Steinmauern  24. September 2016 - das Grundstück nach einem trockenen Sommer mit den neuen Steinmauern
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
 Mouse on photo for description, mouse click = photo to enlarge
 Ποντίκι στη φωτογραφία για την περιγραφή του, κάντε κλικ στο ποντίκι στη φωτογραφία για μεγέθυνση 
  
 
 
Freitag   21:30 OESZ      23.09.2016         "der letzte volle Tag, tangiert durch Silkes Erkältung" ... geht vorbei.
Ausgeschlafen, den Tag ganz ruhig angegangen, Emails beantwortet, Grundstück bewundert, einen Teil der
Bewässerungsanlage repariert, die Flagge auf dem Haus ausgetauscht, die Terrassen der jungen Bäume von Unkraut
befreit, Wäsche gewaschen und viele Fotos gemacht. Einen Teil davon benötigen wir um klare Arbeitsanweisungen
für die Männer um Kyriakos und Lefteris zu  geben. Ansonsten war die Stimmung eher gedämpft, da Silkes Erkältung
den Genuß des letzten Tages, des enorm kurzen Aufenthaltes, sehr schmälert. Wir wollen morgen nicht zurück fliegen !
 
die neue Flagge steht gut im Wind  Kranke Maus liegt vor dem Haus  unter den Baumerdbeeren :)  die Baum-Erdbeeren ... noch einige Wochen, dann sind sie reif und rot
 
Aussendusche in der Steinmauer  Blick vom Flachdach bei der Solaranlage  der Eukalyptus Baum  und dann konnte sie es doch nicht lassen, noch etwas zu tun .)
 
 
Donnerstag   19:00 OESZ      22.09.2016         "Treffen Besprechen Organisieren Bestellen" ... war das Mittwoch Thema
Alle Innentüren sind nun bestellt und die restlichen Aussenarbeiten wurden vergeben bevor die Winter- oder Regenzeit kommt.
So müssen wir nur noch im November die restlichen Bagger- und Wegearbeiten erledigen, sowie den dann noch übrig gebliebenen
Aushub mit dem LKW abholen lassen. Gut dass der Aushub an anderer Stelle benötigt wird, das spart Kosten.
Gestern spazierten wir am Nachmittag zu Otti und Hartmut und fuhren dann nach Koupia in die Taverne Pyróstiá
Sehr empfehlenswertes Ziel für gutes Essen unschlagbare Preise und umwerfenden regionalen Hauswein :)
 
  Blick auf Nomia und Monemvasia  Taverne Pyróstiá - ganz unscheinbar und schwer zu finden
 
Abendstimmung am Eingang der Taverne Pyróstiá   wunderschön und später jeder Platz besetzt - in der Taverne Pyróstiá  papp satt unter dem Feigenbaum - Taverne Pyróstiá
 
 
Mittwoch   02:40 OESZ      21.09.2016         "Kalimera" ... was war das für ein fantastischer Kaffeegenuß.
Mit 2 Stunden Verspätung und etwas Regen in Athen sind wir gestern gut angekommen. Auf der Fahrt von Athen nach Nomia
wurden wir begleitet von Schauer, Starkregen, Sturm mit Blitz, Donner, Wolken und Sonne. Von allem etwas. Unserem kleinen
Mietwagen "Citrone C1" machte dies jedoch nix :) Nach abendlichem Essen bei Pippinellis und anschließendem wunderbarem
und langem Schlaf in unserem neuen Bett, genossen wir am Dienstag einen herrlichen und hochsommerlich warmen und 
sonnigen Sommertag bei 30° .... Nachmittags besuchten wir bei einem Spaziergang unsere Freunde Hartmut und Otti. Sonst ...
ausser Atmen, Staunen, Essen, Duschen und einen leckeren regionalen Rotwein genießen, taten wir überhaupt nichts ...
ach doch .... Koffer auspacken, eine Waschmaschine Wäsche waschen, ein wenig einkaufen und immer wieder auf das
Thermometer schauen .... 
jetzt hat es bei schönem Mondlicht und Sternen noch 21° ....   "Kali nýchta kai kaló ýpno"
 
Dienstag Morgen, der besondere Kaffeegenuss  ohne Worte von der Terrasse vor unserer Küche  nach dem Rundgang über unser schönes Grundstück
 
Sonntag      18.09.2016         "heute Abend noch ein paar Stündchen ausruhen" ... dann fahren wir gegen 03:00 h los
nach München. Montagfrüh um 08:15 h starten wir Richtung Griechenland mit Flug OS112. Kurzer Zwischenstop in Wien, dann
sind wir mit Flug OS801 gegen 13:25 h in Athen. Ab Dienstag berichten wir hier wieder aus Nomia ... JUHU ... sind wir aufgeregt
Wir freuen uns auf unser Haus, unsere Freunde und auf eine Woche Sommer pur (für unsere Verhältnisse) ... bis bald :)
 
  
 
 
 
 
   was war in der Zeit,  von Mitte Juli bis Mitte September als wir nicht in Griechenland sein konnten ??    
 
Mittwoch      14.09.2016         "noch 5 x Schlafen" ... dann fliegen wir über Wien nach Athen und können alles selbst sehen !
BRAVO  BRAVO  in Nomia haben die Männer fast alles fertig ..... wie wir uns freuen die Freunde und die Arbeit zu sehen ...... 
 
unser Freund Lefteris bei der Arbeit © Giannis Derziotis  Rollstuhl gerechte Wege erleichtern uns selbst das Gehen von A nach B © Lefteris Delastik
 
  nun sind beide Häuser zusammen gewachsen © Lefteris Delastik  Deteails für sicheren Ablauf des Winter Regenwassers © Lefteris Delastik  Bald können wir auch auf dieser Terrasse den Blick nach Nomia und auf das Meer genießen © Lefteris Delastik
 
 
Samstag      10.09.2016         "im Schweiße des Angesichts" ... es ist fast unglaublich wie die Männer Gas geben.
Schon wieder neue Fotos unserer neuen Terrassen und Wege vom großen Haus zum kleinen Haus oder umgekehrt.
Wir können uns schon gut vorstellen, wie alles aussieht und wirkt, wenn das Ganze bepflanzt ist. Wir sind Begeistert !!
Vielen Dank ..... 
pollés efcharistíes ..... Wir lieben Euch ..... sas agapáme ..... Wir kommen bald ..... emeis éla sýntoma
Schreib uns in Gästebuch, wenn Dir das auch gefällt .........  noch 9 x schlafen, dann sehen wir es und v.a. unsere Freunde live .......

 
großes Haus und kleines Haus sind miteinander verbundene  © Lefteris Delastik  Im Schweiße des Angesichts - Kyriakos der Baumeister   © Lefteris Delastik  ganz schön viel Platz auf der neu entstandenen Terrasse  © Lefteris Delastik
 
von oben nach unten läuft oder rollt es sich nun bequemer  © Lefteris Delastik  Handarbeit Handwerkskunst - 1000de Steine  © Lefteris Delastik  Blick nach Osten  © Lefteris Delastik
 
Blick nach Nomia und zum Meer (Osten - Sonnenaufgang)  © Lefteris Delastik  Terrassenplatz für neue Pflanzen und Bäume  © Lefteris Delastik  noch ein Geheimnis was hinter dem roten Tor entsteht. Auf der Terrasse gibt es keinen Autoparkplatz  © Lefteris Delastik
 
 
Freitag      09.09.2016         "unser Gebiet ist verschont geblieben" ... doch in weniger wie 30km Entfernung
haben die Unwetter der vergangenen Tage verheerende Schäden angerichtet. Regen ist wichtig, doch nicht in solchen Mengen.
 
 
Donnerstag      08.09.2016         "sie arbeiten Tag und Nacht" ... damit beide Häuser zusammenwachsen.
Es entstehen neue Terrassen und neue Wege, auf welchen man auch mit dem Rolli fahren kann. Die Stein-
mauern dazu fügen sich in großer Handwerkskunst in die Natur ein. Wir wollen die Männer sehen, sie umarmen
und uns für Ihre großartige Arbeit bedanken. Dazu haben wir soeben unser Flugticket bekommen.

"bald ... bald dürfen wir wieder ein paar Tage selbst nach Nomia"

 
Terrasse mit Blick auf Nomia und zum Meer © Lefteris Delastik  Florin und sein Kollege arbeiten am Verbindungsweg zwischen den beiden Häusern  © Lefteris Delastik  der Weg von einem zum anderen Haus  © Lefteris Delastik  die neue Mauer am Olivenbaum zeigt zum großen Haus  © Lefteris Delastik
 
Dienstag      06.09.2016         "Freudentränen" ... bekommen wir beim Anblick dieser Fotos. Danke Männer,
weiter so, wir ehren Euren Fleiß und lieben Eure so geschätzte Handarbeit und Handwerkskunst !!!!!
 

Kyriakos der leitende Baumeister (Blick auf Nomia und zum Meer) © Lefteris Delastik  beide Häuser wachsen zusammen  © Lefteris Delastik  alles wird von Hand von den oberen auf die unteren Terrassen gebracht  © Lefteris Delastik
 
Handwerkskunst, die nächsten Mauer entsteht, bevor neue Wege angelegt werden  © Lefteris Delastik  Handwerkskunst - Handarbeit - Stein auf Stein  © Lefteris Delastik  die neue Terrasse mit Blick aufs Meer © Lefteris Delastik
 
 
Samstag      03.09.2016         "Geben und Erhalten in Nomia" ... wir sind so froh, dass uns diese Männer helfen, unseren
Traum zu erfüllen. Dafür können wir Ihnen und mehreren Familien durch gute Bezahlung helfen, besser durch diese Krise zu kommen.
Danke Lefteris für die neuen Fotos, wir sehen die Männer arbeiten wie verrückt und das was wir auf den Fotos sehen, gefällt uns sehr
gut und macht uns über über glücklich !!!  Wir schätzen diese Handarbeit, jeden Stein von Hand gesammelt, aufgeladen mit
LKW gebracht & per Hand zur Stelle und runter getragen & Stein für Stein so passend zueinander gefügt. Wahnsinn !!!!
Das können wir nicht - Danke !!  Heute hat es dort 5,06 Liter pro m² geregnet. Das tut Bäumen, Pflanzen und Wasservorrat sicher gut !

 
Stein für Stein Handarbeit © Lefteris Delastik  Stein für Stein Handarbeit © Lefteris Delastik  Vorbereitung in Handarbeit für die Mauer am Weg vom Kleinen zum großen Haus © Lefteris Delastik
 
oberer Teil der Mauer beim kleinen Haus ist fertig © Lefteris Delastik  neuer Platz für weitere Bäume ist entstanden © Lefteris Delastik  nun wachsen das große und das kleine Haus zusammen © Lefteris Delastik
 
Dienstag      30.08.2016         "Sommerpause vorbei ... jetzt geht´s aussen weiter" ... in Nomia auf Kadowlos. Nach einem 
langen Telefonat mit Lefteris und den vielen Berichten über das was die letzten Wochen alles passiert ist, haben wir folgende Bilder erhalten: 
 
zwei neue kleine Terrassen entstehen durch zwei geteilte Stützmauern © Lefteris Delastik der untere Teil der Stützmauer ist fertig © Lefteris Delastik der untere Teil der Stützmauer ist fertig © Lefteris Delastik die jungen Bäume haben die Hitze gut überlebt und zieren später die Sützmauer © Lefteris Delastik 
 
 
Grundriss Raumplan Spiti Kadowlos    Vogelperspektive mit Beschreibung unseres Grundstücks bei Nomia, Monemvasia, Lakonien, Peloponnes, Hellas
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
 
 
Mittwoch      03.08.2016         "im August 2016 ist jetzt Sommerpause... für unsere Helfer und Handwerker in Nomia. Doch bald schon
im September geht es weiter mit dem Bau einer weiteren Steinmauer, schön gepflasterten Wegen & Terrassen zum und am kleinen Haus
 
damit bald ein Barriere-freies Gehen für uns, für Senioren und für Rollifahrer möglich ist  bald verraten wir was sich hinter diesem Tor geheimnisvolles versteckt und entwickelt © Foto Lefteris Delastik  die Vorbereitung zur neuen Terrasse vor dem kleinen Haus wurden schon im Juni getätigt © Foto Lefteris Delastik  der Graben für das Fundament unserer 14 mtr langen Mauer wurde schon im Juni gebaggert © Foto Lefteris Delastik

 
 
 
 
   Griechenland mit & aus Leidenschaft ... unser vergangener Aufenthalt von 27. Juni bis 14. Juli 2016    
 
 
Freitag      15.07.2016     11:10  MESZ    "Wir sind ..." ... heute Nacht genau um 03:00h in Haslach bei 7°C angekommen.
Es ist kalt und am Brenner schneite es. In Nomia hatten wir seit Montag keinen Internetzugang, daher die Einträge/Nachträge jetzt:
Wenn wir den Termin für unsere nächste Fahrt wissen, oder wenn es News in Nomia gibt, dann schreiben wir hier wieder weiter :)
 
kalt, leichter Regen, bis 1.400 mtr herab Schnee in den Bergen, kein schöner Anblick nach unseren gut 2 1/2 Wochen Hohchsommer  unsere Hunde dürfen heute ausgiebig ungestört in der Reithalle spielen toben und rennen
 
Donnerstag Nachtrag      14.07.2016         "1.256 km von Bari bis ins Allgäu" ... schaffen wir in 17 Stunden, Fahren und 5 Pausen.
Herrliches Sommer- Sonnenwetter bei max. 36,5°C Aussentemperatur auf dem Autothermometer. Dank Klima kein Thema für uns 4
 
Der Klimaschlauch bringt kühle Luft auf den Platz für unsere Hunde  zum Sonnenuntergang ändert sich das Wetter kurz bevor wir in Modena auf die Brennerstrecke abbiegen
 
Mittwoch Nachtrag      13.07.2016         "wieder auf dem Meer" ... mit der Superfast II von Patra über Iguminitsa nach Bari
 
 Ankunft im Hafen Patra ... Sam bewacht Auto u.v.a. den Hänger ... junge Männer versuchen wieder unter die LKW oder in Hänger zu krabbeln :(  Silke und Elija haben die Tickets geholt  sehnsuchtsvoller Blick zurück - wir verlassen den Hafen Patra  Mittwoch ein sehr guter Tag, haben wieder einmal (unsere 24 Fahrt) unseren Stammplatz und das Schiff ist nicht so voll wie an den Tagen um die Wochenenden
 
auf dem Meer gibt es kein Überholverbot ... hier die unter griechischer Flagge fahrende "Olympic Champion"  wir fahren der untergehenden Sonne entgegen  am morgen vor Italien weckt uns die Sonne aus dem Osten   wir packen unser Schlafzeug und suchen einen Platz im Schatten
 
Beobachtung unseres Einpacken aus einem Kabinenfenster
 
Dienstag Nachtrag      12.07.2016         "ein Tag mehr genießen" ... wir verabschieden uns vom Meer & "unserem" Strand.
Dann beginnen wir zu Packen und Hänger laden. Am Abend treffen wir uns mit Susi zum gemeinsamen Essen im Hafen von Monemvasia.
 
wir wandern nochmals zu unserem Strand der Ampelakia 2  letzter Blick von dort auf Monemvasia  immer wieder schön, der Blick auf den Felsen und das Castro Monemvasia
 
Bewegung  auch wenn ich nicht die große Wasserratte bin, ich liebe das Meer und genau diesen Flecken Erde  ha ha ha .... auch Wasserscheu
 
Montag Nachtrag      11.07.2016         "Umbuchen & einen Tag verlängern" ... um ein paar Stunden mehr den Juli 2016
in Nomia bleiben zu können. Werkzeug raus und das zweite Schlafzimmer einzugsfertig machen. Silke nutzt den Tag um reine zu machen.
 
 grad noch die letzte Internetverbindung nutzen um Umzubuchen  Elektroinstallation fertig stellen  und die neuen Möbel aufbauen  damit es für die nächste Ankunft sauber ist  noch die Deckel für die Verteilerdosen, Bilder aufhängen und fertig ist ein weiteres Zimmer
 
Sonntag      10.07.2016     16:00  OESZ    "Gestern in Molaoi und Monemvasia" ... mit einem wunderschönen
Sonnenaufgang begrüßt uns der Samstag. Schon früh machen wir uns auf den Weg nach Molaoi um unsere Küchenarbeitsplatte
und vier Balken für das Trennregal abzuholen und noch ein paar Kleinigkeiten für die neue Bewässerung zu kaufen. Nachmittags
planten wir den Küchenbau, machten die Bewässerung Einsatz fertig. Am Abend spazierten wir von der Brücke bis hoch ins Castro
Monemvasia. Dort lauschten wir den Gesängen der Gruppe um Lefteris, Georgos und Christine bevor wir uns wieder auf die Wanderung
zurück zum Auto machten und am Abend mit großer Müdigkeit ins neue Bett gefallen sind. Die Hunde haben das Haus alleine gut bewacht.
 
wenn Du früh Morgens zum Schafzimmer hinaus blickst  und wenn Du dann vor das Haus gehst begrüßt Dich die Sonne  unsere beiden Wachhunde Elija & Sam  unsere Küchenplatte in Eiche massiv ist da
 
hinauf ins Castro Monemvasia  natürlich gibt es auch dort überall Souvenirs   entdeckt in einem Cafe
 
hier sind wir schon 2011 mit allen unseren Kindern gesessen  ganz typisch: Wasser, Alpha Bier und griechischer Rotwein mit Erdnuss und Cips  Gesangsgruppe um Lefteis, Georgos und Christine geben eine schöne Darbietung
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
 Mouse on photo for description, mouse click = photo to enlarge
 Ποντίκι στη φωτογραφία για την περιγραφή του, κάντε κλικ στο ποντίκι στη φωτογραφία για μεγέθυνση 
  
  
Freitag      08.07.2016     20:00  OESZ    "siga siga - langsam Stück für Stück" ... geht es voran ...
Wandvertäferung weitestgehend fertig gestellt, nun sehen wir kein Ziegelmauerwerk mehr. Die kleinen Details kommen dann
nach und nach. Am Donnerstag Abend konnten wir zum ersten mal, am nun fertig gestellten Essplatz unser Abendessen genießen.
Schade dass die Nationalmannschaft dabei 2:0 gegen die Franzosen verloren haben. Aber ...man kann nicht immer gewinnen 
 
Heut Freitag, war "Kleinkram Tag". Aussensteckdosen montieren, Pflanzlöcher der Bäume richten, damit das wertvolle Wasser der
Bewässerung auch dort bleibt und nicht wegläuft, verschiedene Bäume nachgeschnitten und sie Sägespäne weggeräumt ... die kamen
nämlich heute durch den Wind wieder zurück ins Haus geflogen. Die letze Bewässerungsader begonnen zu montiereb und zum
Abend hin, die neue Aussendusche in der schönen Steinmauer hinterm Haus angeschlossen. Die genießen wir jetzt ............
 
Detail bei der neuen Sitzecke  unser erste Abendessen an der fertig gestellten Sitzecke  so schön ist es an der Ampelakia  zurück vom Garten, bei der Sonne muss man immer wieder Pause machen
 
Donnerstag      07.07.2016     03:30  OESZ    "was für ein Mittwoch" ... schon um 06:00h Aufstehen und mit den Hunden
zum Schwimmen an die Apelakia 2. Der Genuss im Meer zu Baden hebt das Aufstehen jedoch wieder auf. Sonst war es wieder ein sehr
heisser Tag mit Höchstwerten bis 37° weshalb wir mit der Vertäferung pausierten und ein weiteres Insektenschutznetz am Schlafzimmer
montierten, um Nachts die kühlere Luft herein zu lassen. Trotz aller Hitze - wir fühlen uns sau wohl, machen täglich ein Mittagsschläfchen
und Basteln morgen wie gewohnt weiter. Nur das Aufstehen zum Baden im Meer um 06:00h, das fällt am Donnerstag aus ....
 
 Basteln mit Hund :) so sah es am Dienstag Abend aus Mittwoch nach dem Baden, natürlich müssen zur Eckbank auch 2 Steckdosen Mittwoch Nachmittag fast 6,50 mtr lang wird die Wandverkleidung Moskitonez, das erste Rollnetz kommt an die Schafzimmer Aussentür
 
Dienstag      05.07.2016     11:00  OESZ    "ich glaube jetzt sind wir angekomm" ... 
war ganz schön warm vergangene Nacht (30°C) - jetzt geht etwas Wind was das Gefühl ein wenig angenehmer macht.
Gestern Abend zauberte Silke ein so was von leckeres Essen: Rote Beete mit Schafskäse und frischen Pellkartoffeln "Patátes"
  zum Spaziergang ans Meer war Manne heute morgen zu faul, verschlafen und zu müde    nachdem nun die Kühlgeräte
an Ihrem festen Platz stehen, beginnen wir heute mit der Wandvertäferung im Esszimmer .... Liebe Grüße "chairetismata"
 
wichtige Geräte die man hier braucht stehen nun am festen Platz  Rote Beete mit Schafskäse überbacken, Patates und griechischem Salat - so was von Lecker  Blick heute Früh von der Küchenterrasse  Sonnenaufgang "anatoli"
 
Montag      04.07.2016     13:00  OESZ    "36°C & Sonne von früh bis spät" ... dafür starteten wir heute Früh schon mit
den Hunden zum Meer bevor wir die Pflichtarbeiten für das Büro unseres Pfeifferhofes erledigten. Bewässerung kontrollieren 
und dann an die gestern begonnene Elektroninstallation des Schlafzimmer 2 vollends fertig stellen. Danach stellen wir den Kühl-
und Gefrierschrank in den Vorratsraum, wozu wir gestern auch die Elektroinstallation fertigstellten. So haben wir alles frei um die
Wandvertäferung im Ess- und Wohnzimmer zu montieren. Ab und zu unter die Brause um den Körper zu kühlen, es ist sau heiß ...
 
Vorbereitung zur Elektroinstallation auf dem neuen Bodenbrett im Vorratsraum   Ampalakia 1 in den Morgenstunden. Als wir gingen waren bereits die ersten Badegäste da  wir machten dagegen einen Spaziergang in den Morgenstunden zur Ampelakia 2  Ampelakia 2 ... egal zu welcher Tageszeit, egal zu welcher Jahreszeit meist Menschen leer
 
Ampelakia 2 ... da störst Du niemand mit den Hunden  Elija ... der erste Besuch am/im Meer  im Wechsel; einer Badet, einer passt auf die Hunde auf. Ampelakia 2 am 04. Juli 2016  Frau mit Hund am Meer  ohne Worte einfach schöön
 
Sonntag      03.07.2016     10:30  OESZ    "36°C & Sonne von früh bis spät" ... daran dürfen wir uns erst gewöhnen.
Wir haben viel Schlafbedürfnis ... war wohl etwas viel die vergangene Zeit in Germania ... so genießen wir das neue Bett und die
Zeit der Ruhe. Wir Basteln "siga siga" Stück für Stück weiter am Spiti Kadowlos in Nomia. Die Montage unserer Küche muss noch
warten, da wir die Arbeitsplatte erst am kommenden Freitag bekommen. Also Planänderung: wir bauen weitere Moskitonetze zusammen
und montieren diese an die Türen. Das ist gut, so können wir Nachts das Haus gut lüften und etwas abkühlen lassen. Die Bodenplatte für
das Gemüse- & Wein Fach im Boden der Apotheki (Vorratsraum) sowie die Wandvertäferung für den Essplatz bekamen wir dafür gleich im
Holzhandel in Molaoi. Also montieren wir diese, während wir viel zu putzen haben und uns mit den beiden Hunden beschäftigen.
 
 im Holzhandel in Molaoi  Moskitonetze für die Türen bauen  Moskitonetz am Bad nicht nur für fliegendes Ungeziefer :)  Basteln mit Spass: viel Dreck aus der Bauzeit wir an den Türen wird entfernt  unsere Spülmaschine wird general gereinigt und bald angeschlossen
 
nicht nur wir haben ein großes Schlafbedürfnis (das Bettlaken passt noch nicht auf die neue Matratze)  Abkühlung am Nachmittag im Schatten das Spiti Kadowlos über Nomia  der Lieblingsplatz von Elija im Wasserloch  erst am Abend wenn die Sonne untergeht, dann geht es zum Spielen raus
 
Donnerstag      30.06.2016     03:50  OESZ    "mitten drin, statt nur dabei" ... sind wir bereits nach zwei Tagen.
Hänger ausladen, Betten bauen, den Hund Elija zurück holen und mit dem Küchenbau und der Elektro Endmontage beginnen.
 
alles ist ausgeladen und steht vor dem Haus  die Betten werden aufgebaut  solche Melonen gibt es nicht in Deutschland  die neue Küche entsteht
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
 Mouse on photo for description, mouse click = photo to enlarge
 Ποντίκι στη φωτογραφία για την περιγραφή του, κάντε κλικ στο ποντίκι στη φωτογραφία για μεγέθυνση 
  
 
Dienstag      28.06.2016     18:00  OESZ    "Elija ist wieder bei uns" ... nach guter Pflege und Zeit der Gesundung
haben wir Elija bei Susi in Nomia abholen können. Nun sind wir sehr gespannt wie Sie sich bei uns einlebt und vor allem
wie Sam damit zurecht kommt. Sie ist ganz schön frech geworden und Sam gefällt das noch gar nicht so recht.
 
Ankommen  lustige Hunde Welpe  Abkühlung gefällig
 
Montag      27.06.2016     13:30  OESZ    "wir sind gut angekommen ..." 
Unsere Fahrt verlief prima. Die Fähre Superfast II Piräus erreichte um 06:55h griechischer Zeit den Hafen Patras. Die Autobahn
vom Hafen Patras bis Korinth ist weiter fertig gebaut worden so dass bereits 2 neue Tunnels genutzt werden konnten. Von Korinth
über Tripolis nun bis Sparta ist die Autobahn komplett fertig. Bei LIDL in Scala direkt am Weg kauften wir noch die wichtigsten Sachen.
 
auf dem Weg nach Bari kurze Schlafpause auf dem Rastplatz der A14 ca. 50 km vor Ancona Italien  wieder ein guter Platz auf der Superfast II von Bari nach Patras  auch auf der zwanzigsten Fahrt haben wir Nachts wieder unseren Stammplatz  gute Nacht Geschichte auf den neuen Liegen  Begrüßung am Montag in der Früh in Patras
 
 
   was läuft, wenn wir nicht in Griechenland sind ??    
 
Samstag      25.06.2016     11:00  MESZ    "jetzt geht´s los" ... auf die nächste Fahrt nach Griechenland ...
Am Sonntag 13:30 h legt unser Schiff in Bari Italien ab nach Patras. Wir berichten nun wieder täglich ab Dienstag
 
die nächste Mauer entsteht und wartet auf uns © Lefteris Delastik 24.06.16  der Rollstuhl gerechte Weg ist fast fertig © Lefteris Delastik 24.06.16  gepackt geladen Startklar 25.06.2016 um 11:15 h ... es geht los
 
Freitag      24.06.2016     02:30  MESZ    "das Heu ist ferig" ... wenn es Tag wird beginnen wir zu Packen und zu Laden und dann ...
 
unser Anwesen Pfeifferhof im Allgäu. Erst Schnitt Heu Ernte 2016 unser Anwesen Pfeifferhof im Allgäu. 10 ha Erst Schnitt Heu Ernte 2016 das macht Freude - 10 ha Erst Schnitt Heu geben 40 Tonnen Ernte 2016 136 Ballen aus 100.000 m² Wiese geben 40 Tonnen Heu Ernte 2016
 
Mittwoch      22.06.2016     11:00  MESZ    "die Männer sind fleißig" ... am Arbeiten. Nun wird die obere und
untere Etage aussen mit einem Rollstuhl gerechten Weg verbunden. Wir selbst sind noch in Haslach bei der Heu-
Ernte und hoffen, dass alles gut läuft. Haben das Schiff umgebucht. Starten am Samstag, so dass wir am Sonntag
Nachmittag von Bari aus nach Patras schippern können. Montag Nachmittag sind wir wieder in Nomia. JUHU JUHU
 
 Rollstuhl gerechte Verbindung beider Etagen auch im Aussenbereich © Lefteris Delastik 22.06.16  Rollstuhl gerechte Verbindung beider Etagen auch im Aussenbereich © Lefteris Delastik 22.06.16  Rollstuhl gerechte Verbindung beider Etagen auch im Aussenbereich © Lefteris Delastik 22.06.16
 
Dienstag      14.06.2016     10:00  MESZ    "Hochzeitstag  und Ticket"  ... feiern wir heute gleichzeitig.
Das Ticket liegt hier, allerdings steht das Heu immer noch. Der Regen lässt nicht nach - Wir hoffen dass dadurch
unsere Abfahrt nicht gefährdet wird, denn die Heuernte muss unbedingt vorher unter Dach gebracht werden.
Gestern sah es auch in Nomia sehr nach Regen aus, doch dort regnete es keinen Tropfen. Danke Lefteris für die Bilder
 
das Ticket für die kommende Überfahrt von Bari nach Patras am 24.06.2016  die Malve blüht vor der Terrasse © Lefteris Delastik 13.06.16  die Mimose wächst und gedeiht vor dem Eingangsbereich © Lefteris Delastik 13.06.16  Silkes mystischer Olivenbaum © Lefteris Delastik 27.05.16
 
Donnerstag      09.06.2016     20:00  MESZ    "Aussengestaltung auch für Rollstuhlfahrer"  ... das ist das Ziel.
Wir haben den Auftrag gegeben, die Baggerarbeiten zu starten und mit der Herstellung der Wege zu beginnen. Sobald die Männer
arbeiten, schickt uns Lefteris neue Fotos. Wir haben noch zwei schwere Arbeitswochen hier in Deutschland vor uns, dann
starten wir mit den Möbeln nach Nomia. Hier schon mal der Plan und die Art der Zimmertüren die wir bald setzen werden:
 
Rollstuhl gerechte Verbindung der oberen und unteren Etage, sowie Anschluss des kleinen Hauses mit Wegen und Mauern     Beschreibung der restlichen Aussenarbeiten    so werden die Türen zu WC und Schlafzimmern     Schiebetür ins Bad (nur die Maserung und Holz wird wie die anderen Türen.
 
Samstag      28.05.2016     22:45  MESZ    "neue Outdoor Fotos vom fertigen Haus"  ... sind gestern gekommen.
Nun warten wir noch auf das Angebot für einen Rollstuhl gerechten Weg, um die
obere und untere Ebene
auch aussen zu verbinden. Ebenso per Weg eine Verbindung zwischem 
großen - und kleinen Haus herzustellen.
 
links überdachter Eingangsbereich, rechts überdachte Terrasse vor der Küchentür mit Blick auf das Meer © Lefteris Delastik  Terrasse vor dem Esszimmer, (wird noch per Pergola überdacht, mit Blick aufs Meer © Lefteris Delastik
 
zwischen linkem Schlafzimmer und Eingang wir eine weitere Pergola auch diese Hausseite einrahmen  © Lefteris Delastik  Blick auf das Haus von der darüber liegenden Terrasse  © Lefteris Delastik
  
Mittwoch      25.05.2016     19:45  MESZ    "gesunder Schlaf - ein wichtiges Thema"  ... deshalb haben wir heute folgendes bestellt
und nehmen dies bei der kommenden Fahrt Ende Juni mit nach Nomia. Gern hätten wir alles in Greece besorgt, leider gibt es dies dort nicht:
 
 unsere Betten in Kernbuche Massiv, geölt  unsere Nachttische in Kernbuche Massiv, geölt  Bettroste in Massivholz unbehandelt  "eve" die besten Matratzen der Welt aus London
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
 
 
Samstag      21.05.2016     18:30  MESZ    "Elja geht es gut, sie wächst und wird gesund"  ... durften wir heute erfahren. Lefteris
besuchte 
Susi und schickte uns ein paar Fotos von Elja. Diese Hündin ist uns am 01. Mai 16 direkt an das σπίτι Καδοωλος zugelaufen.
Elja ist jetzt grad mal 9 - 10 Wochen alt, die Haut war schwer geschädigt durch Hundekrätze, Läuse und Flöhe ......... 
Nachtrag 25.05.: Silke hat mit Susi telefoniert,  Elja ist putz munter das Fell wächst wieder, sie hat das gröbste überstanden,
 
Elja geht es besser, die Haut heilt und das Fell beginnt wieder zu wachsen. Danke Susi, Danke Lefteris für das Foto  Elja geht es besser, die Haut heilt und das Fell beginnt wieder zu wachsen. Danke Susi, Danke Lefteris für das Foto
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
 
Donnerstag      12.05.2016     07:30  MESZ    "was die letzten Tage dort geschah"  ... nun sind die letzten
Arbeiten am Haus abgeschlossen. Die beiden Vordächer sind komplett, jetzt gehört auch der rote Flachdach-Anbau zum Haus.
Unsere drei Pergolas für die Freisitz-Terrassen beim Schlafzimmer, Wohnzimmer und Esszimmer bauen wir im Herbst selbst. Diese,
wie auch die beiden Vordächer, werden bald von den  Bouganivillea glabra (auch Drillingsblume genannt)  bewachsen und blühend umrahmt.
 
das Vordach vor der Küche wird gebaut © Foto Lefteris Delastik, Nomia  das Vordach beim Hauseingang wird gebaut © Foto Lefteris Delastik, Nomia  Frühstücks-Blick unterm Vordach Küche über Nomia und zum Meer © Foto Lefteris Delastik, Nomia  Flachdachanbau wird durch zwei Vordächer an das Haus integriert © Foto Lefteris Delastik, Nomia
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto Ansicht in Groß auf neuer Seite, danach den neuen Tab einfach wieder schließen
 
Blick von der ersten Terrasse oberhalb auf den Hauseingang, Nomia und die Spitze von Monemvasia © Foto Lefteris Delastik, Nomia  Hauseingang ist überdacht © Foto Lefteris Delastik, Nomia  Terrasse vor der Küche ist Überdacht © Foto Lefteris Delastik, Nomia  Flachdach-Anbau integriert durch zwei Vordächer links und rechts © Foto Lefteris Delastik, Nomia  Flachdach-Anbau integriert durch zwei Vordächer links und rechts © Foto Lefteris Delastik, Nomia 
 
noch die Pergola an der langen Seite, dann sind wir hier komplett fertig © Foto Lefteris Delastik, Nomia
 
    Aufenthalt 25.04. - 04.05.2016:    
 
Donnerstag (Vadderdag)     05.05.2016     10:15  ESZ    "zaggebum und keine 12 Stunden sind rum"  ... und wir sitzen
schon wieder am Pfeifferhof im Allgäu. Alles prima gelaufen, doch irgendwie geht uns das alles viel zu schnell. Nach einem Weizenbier
gingen wir total geschafft ins Bett und nun heute am Donnerstag der krasse Kontrast: Es ist zwar super sonnig, hatte beim Aufstehen 4,0°C
jedoch ... der Frühling soll ja kommen. Haben begonnen die Post zu öffnen und schon geht die ganze Scheisse hier wieder los, nein sie geht weiter....
... eigentlich wollen wir das alles gar nicht mehr - haben Tränen in den Augen und große Traurigkeit im Herzen ...
 
19:30h heben wir nach kräftigen Regenschauern vom Airport Athen ab in Richtung München  05. Mai 2016 - "Vadderdag" .... schöne Scheisse
 
  Aber dann kam ja mit uns der Frühling ins Allgäu   
 
07.05.16 auch unsere Pferde freuen sich an den früh sommerlichen Temperaturen  07.05.16 der Birnbaum im Garten  07.05.16 die Apfelbäume beginnen zu blühen und schon sollte der Rasen wieder gemäht werden
 
Mittwoch     04.05.2016     08:45  OESZ    "Packen mit einem traurigen Gefühl"  ... zum Abschied waren wir gestern
am Abend mit Lefteris und Kyriakos beim Ziege Essen in Pipinelis Taverne. Pipi ist einer der Söhne von Kostas der Nektarius 
das Grundstück vermachte, welches wir 2013 kauften. Er verkaufte es um mit dem Geld das Studium seiner Tochter zu finanzieren.
Silke hat Tränen in den Augen: Ein Hund der Dir zuläuft und um Hilfe bittet ............
Bald fahren wir nach Athen, geben den Mietwagen ab und heben um 19:15h ab nach München. :(
Im Gegensatz zu gestern haben wir seit Sonnenaufgang wunderschönes Frühlingswetter und verabschieden
uns bis bald wieder irgendwann .....
 
letzter Blick nach Osten am 04. Mai 2016 
 
Dienstag     03.05.2016     18:00  OESZ    "bravo .... es Regnet"  ... es ist zwar nicht sehr viel,
doch immerhin haben wir heute ein paar kleine Schauern erlebt und jetzt eine knappe Stunde zum Abend.
Sicher viel zu wenig, doch zum aufsaugen vom bearbeiteten Boden, doch etwas. Vielleicht kommt ja noch mehr ...
 
Juhu, bravo, es regnet endlich ein wenig   Juhu, bravo, es regnet endlich ein wenig
 
Dienstag     03.05.2016     12:45  OESZ    "nun haben wir Elja"  ... zu Susi gebracht. Susi ist eine sehr erfahrene
Hundemama, nein Hundeoma und lebt seit 24 Jahren unweit von unserem Haus in Nomia. Susi wird Elja die nächsten
7 Wochen versorgen, pflegen, Ihre notwendigen Medikamente geben und Ihr beim Aufwachsen zur Seite stehen. So können wir
der kleinen Hunddedame den morgigen Stress bei der Fahrt nach Athen und im Flugzeug sowie den Klimawechsel ersparen. Ebenso spart
sich Elja die Autofahrt Ende Juni wieder hierhin zurück. Traurig sind wir trotzdem ...... und hoffen die richtige Entscheidung getroffen zu haben ?
 
Montag     02.05.2016     19:15  OESZ    "eigentlich wollten wir gestern das Pascha Fest"  ... ganz traditionell feiern.
Doch es kam anders. Am Sonntag wurden wir in der Morgendämmerung durch unüberhörbares Winseln geweckt. Auf dem Weg
zur Apotheke und mit dem Tierrzt telefonisch in Kontakt, sahen wir überall die Lämmer auf dem Grill. Das war eigentlich
unser Plan, gemütlich am Mittag Essen zu gehen. Bis wir das Winseln aber versorgt hatten, war bereits alles aufgegessen.
Wohin wir auch gehen, das Winseln läuft uns beiden hinterher und lässt uns nur wenn es schläft aus den Augen. 
 
und da stand das Winseln vor der Tür .....  überall riecht es nach frischem Grill und überall grillen die Familien und die Tavernen Lamm zum Pascha Fest  überall riecht es nach frischem Grill und überall grillen die Familien und die Tavernen Lamm zum Pascha Fest 
 
Also machten wir uns heute auf nach Molaoi zum Tierarzt. Am Nachmittag musste das Winseln, jetzt Names "Elia" (griechisch Eljá)
erst einmal ordentlich gewaschen, 
entlaust und entfloht werden. Unvorstellbar was da heraus kam ... die Haut unter dem Fell ist
sehr angegriffen und wund vom kratzen, da wird die Heilung einige Zeit in Anspruch nehmen, sagte der nette Tierarzt Georgos.
Heut am Nachmittag begann es wieder etwas zu Tröpfeln. Der Himmel zeigte sich dunkel, so dass wir auf richtigen Regen hofften.
Doch was vom Himmel kam, waren nur "ein paar Tropfen auf die heissen Steine" und die Sonne lachte bald wieder. Also aktivierten
wir die alle Bewässerungsanlagen und tauschten die Batterien, damit regelmäßig an Bäume und Pflanzen Wasser tropft, wenn wir
für einige Zeit nicht hier sein können. Schon am kommenden Mittwochabend startet unser Flieger zurück nach München.
Wenn es bis 15. Mai nicht regnet, dann fühestens wieder ab Mitte/Ende September oder gar Oktober, sagt Lefteris Delastik ...
 
wohin wir auch gehen (hier bei Willy auf dem Grundstück), sie lässt uns nicht aus den Augen ... wir haben Sie nicht bestellt !  Eljá in der Dusche ...... ekelhaft, da kam Zeug raus aus dem jungen Fell  nach dem Baden, einige Zeit brauchte es bis Sie sich wieder beruhigte  und dann wird gerubbelt ..... ganze Fetzen Haut gingen ab :(
 
Sonntag     01.05.2016     11:15  OESZ    "Chairetismata apó tin Nomia"     ... schöne Grüße aus Nomia
Ostersonntag; das ist Heute in ganz Griechenland der jährlich wichtigste und größte Feier- und Festtag. Begonnen hat
dies vergangene Nacht 0:00 mit einem Feuerwerk und Böllerschüssen bei der Kirche und einem Lichterumzug. Die Menschen
essen in dieser Nacht Ihre traditionelle Suppe und heute am Sonntag gibt es überall frisch gegrilltes Lamm. 
Wir machen nun einen Ausflug nach Monemvasia und berichten heute Nacht wieder.
 
 kali pascha - frohe Ostern - heute ist dies das wichtigste und größte Fest in Griechenland
 
Samstag    30.04.2016     22:15  OESZ    "kurz bewölkt und schon wieder Sonne pur"     ... so 
war es gestern und so war es heute. Wir Genießen und Basteln im Wechsel, kümmern uns um Pflanzen
und um die Bewässerung für den kommenden Sommer. Seit heut Abend funktioniert auch die Wasserversorgung
für das Hauswasser aus unseren Zisternen, wenn das Wasser der Gemeinde immer mal wieder ausfällt.
 
blick in unseren Zauberwald  Blick über Nomia von der Küchen Terrasse  Frühstückspause  Blick über Nomia von der hinteren Terrasse
 
dann am späten Nachmittag, das war aber schon alles :(  dann heute morgen wieder Sonne pur  Pusteplume  Pausenfoto :)  Die Trinkwasser Zisternen werden an das Hauswasser angeschlossen
 
Donnerstag    28.04.2016  22:45  OESZ    "Silke eröffnet Ihre Badesaison heute"   
bei Nachmittags über 28°C im Schatten besuchten wir in der Arbeitspause "unsere" Ampelaika
 
05:10 h griechische Ortszeit  am späten Nachmittag an der Ampelaika Bucht  Manne der Warmduscher :)  Silke die Mutige teilt mit "bist Du mal drin ist es herrlich" :)
 
28. April 2016 im Hintergrund Monemvasia  idie Arbeitspause bewusst genießen  die Chorta ist dieses Jahr bereits vertrocknet und muss aus Feuerschutzgründen weggemäht werden. Es hat nun fast 12 Monate nicht mehr richtig geregnet
 
Donnerstag    28.04.2016  0:30  OESZ    "auf & ab & hin & her - es fällt schwer"   ... zu entscheiden, wohin der
Blick wandern soll. Es ist einfach wunderschön hier und der vergangene Mittwoch war ein herrlich wundervoller Tag dazu.
Sommerlich warm von Sonnenaufgang (den haben wir verschlafen) bis am Abend zum Sonnenuntergang. Wir freuen uns
an dem was hier entstanden ist und weiter entsteht, sind äusserst dankbar, entspannt und völlig entschleunigt. Es
ist für uns absolut unvorstellbar, was unsere Freunde daheim für ein "Wintererleben" durchmachen müssen ......
 
die Naturstein Mauer im Panorama Profil
 
so begann der Tag  der Blick nach Osten mit wundervollem Ausblick  kleine Terrasse am Schlafzimmer mit wunderschöner Aussendusche  diese Olive war 2013 der Grund für das heute entstandene Haus und Grundstück
 
wir durften heute Sommer erleben  und jetzt dürfen wir vor dieser wunderschönen Natursteinmauer Entschleunigen, Entspannen und Erholen  und diesen Ausblick den ganzen lieben langen Tag genießen  noch schlafen wir in unserem Wohnwagen
 
auch von hier haben wir wunderschönen Ausblick auf das Meer  ein Blick in unseren Garten  ein Blick auf den Garten und Wald unterhalb des Hauses  Blick vom Wald hoch zum Haus
 
 
Dienstag  26.04.2016  23:00  OESZ    "Hurra und Bravo - wir sind wieder hier"     Seit gestern Abend
 können wir mit eigenen Augen sehen, was die Männer alles geschafft haben. Zudem können wir nach den
Pflanzen, Bäumen und deren Bewässerung schauen, denn es hat bis jetzt immer noch nicht geregnet.
Weitere Fotos unseres Aufenthaltes gibt es jeden Abend hier:
 
am Gate in München  bei furchtbarem Wetter und Eiseskälte verlassen wir München  ein wunderschöner Empfang beim Überfliegen von Nordgriechenland  Guten Morgen Kaffee mit einem Klimaunterschied von 25°C innerhalb 12 Stunden, das muss man erst verdauen 
 
 
 
   was läuft, wenn wir in Germania sind:    
 
Montag  18.04.2016  22:00  MESZ    "es ist unglaublich was diese Männer in Nomia schaffen" 
Danke Lefteris für diese Fotos. Umarme und drücke unsere Männer fest und Dank Ihnen für dieses wunderschöne Handwerk !!!
 
Outdoor ... Florino ist Kyriakos erster Mann der uns ganz viel geholfen hat © Lefteris Delastik  die Treppe versteckt die Aussendusche  © Lefteris Delastik  Natur Fussohlen-Massage in der Aussendusche  © Lefteris Delastik  hier kann man bald Relaxen Sonnen und Entspannen  © Lefteris Delastik
 
   Indoor... Fliesen sind gelegt im Eingangsbereich  © Lefteris Delastik  Fliesen im Atelier und Entspannungszimmer  © Lefteris Delastik  Blick aus dem Schlafzimmer  © Lefteris Delastik  Blick durch das Haus von der oberen Etage (unten sind die Bodenfliesen noch nicht ganz fertig)  © Lefteris Delastik
 
Freitag  15.04.2016  23:00  MESZ    "jedesmal sieht es noch schöner aus"  ... finden wir.
Aussen wie innen sind nun alle Böden belegt. Noch Ausfugen und dann die beiden Vordächer stellen,
dann wurden alle vergebenen Arbeiten erledigt. Nun ist es wirklich keine Baustelle mehr !! Für uns
bedeutet es dann, die Elektromontage innen fertig zu stellen, die Treppe bauen und verschiedene
Wandfliesen innen noch zu legen und dann "einziehen" ........ Die Tickets für unseren nächsten Besuch
liegen hier. Montag 25. April werden wir für 9 Tage wieder dort sein können. Wir freuen uns sehr darauf !!
 
Sommerwetter - Pause im Schatten der neuen Mauer © Lefteris Delastik  lange Terrasse vor dem Haus in Richtung Süden © Lefteris Delastik  die Aussendusche Richtung Westen © Lefteris Delastik  Terrasse Richtung Westen und Meer © Lefteris Delastik
 
Dienstag  12.04.2016  22:00  MESZ    "sprachlos ... mit Tränen in den Augen ... glücklich"
  "wir brennen" ... seht selbst bei einem Rundgang um das Haus und schreibt uns was Ihr davon haltet:
 
 Süden - Hauseingang - Mauer fertig, Naturbruchsteine warten auf den Bodenbelag © Lefteris Delastik  Süden - Terrasse  vor den Schlafräumen, breiter für den Rollstuhl © Lefteris Delastik  Süd-West - Aussendusche auch für den Rollstuhl erreichbar © Lefteris Delastik  Westen - Treppe vom Atelier zur Relax Terrasse © Lefteris Delastik  Westen - Terrasse vor Wonbereich - später Wintergarten Pergolla © Lefteris Delastik
 
Nordseite Schattenterrasse mit Blick nach Osten zum Meer © Lefteris Delastik  Nordseite Schattenterrasse mit Blick nach Osten zum Meer © Lefteris Delastik  Nordseite Schattenterrasse mit Blick nach Osten zum Meer © Lefteris Delastik  Osten Sonnenaufgang Frühstück Terrasse mit Blick zum Meer © Lefteris Delastik  Osten Treppe zum Kräuterbeet und zum oberenbereich zum Hauseingang  © Lefteris Delastik
 
Freitag  08.04.2016  23:59  MESZ    "in 14 Tagen"  ... haben unser griechischen Freunde unfassbares geschafft:
23 Meter Mauer, davon 13 Meter 2 m hoch sind fast fertig, die Treppe zum Ateliergarten ist fast fertig, Fliesen im EG
werden derzeit gelegt und die beiden Zisternen für 10 to Regenwasser sind angeschlossen. Jetzt fehlt nur noch der Regen. 
 
untere Etage  (Küche Essen Wohnen)  © Lefteris Delastik  hie steht später die Treppe nach oben  © Lefteris Delastik  der fleißige Florino  © Lefteris Delastik  die Mauer ist fertig - fast 20 lfdm © Lefteris Delastik
 
hier am "Wintergarten" © Lefteris Delastik  Süd-West Gibel, kleine Atelierterrasse © Lefteris Delastik  die Aussendusche © Lefteris Delastik  tanzender Kyriakos  © Lefteris Delastik
 
tanzend stellt Kyriakos die fast fertige Treppe zur Atelier-Terrasse vor © Lefteris Delastik  10.000 ltr Vorrat für Gartenbewässerung - bis Mai gibt es noch Chance auf Regen © Lefteris Delastik  gut versteckt, 10 Tonnen Regenwasser Zisterne © Lefteris Delastik  fehlt nur noch der Regen und die Umpflanzung © Lefteris Delastik
 
Mittwoch  06.04.2016  21:30  MESZ    "20 to Wasser & Stein auf Stein"  ... es geht voran. Die Zisternen für
20.000 ltr Wasser sind inzwichen angeschlossen. Morgen gibt es nochmlas weitrere Bilder der fast fertigen Steinmauer.
 
Arbeit an den oberen Zisternen - © Giannis Derziotis Γιαννης Δερζιωτηςs  weitere Zisternen werden angeliefert - © Giannis Derziotis Γιαννης Δερζιωτηςs  weitere 10.000 ltr Wasser (auch Regen) können nun gespeichert werden - © Giannis Derziotis Γιαννης Δερζιωτηςs  unser Instalateur - © Giannis Derziotis Γιαννης Δερζιωτηςs  Frischwasser Zisternen - © Giannis Derziotis Γιαννης Δερζιωτηςs
 
Südseite des Hauses - © Lefteris Delastik  Die Natuerstein Maurer hier entsteht die Aussendusche - © Lefteris Delastik  Ostseite hier entsteht die Treppe zur Atelier-Terrasse - © Lefteris Delastik  Liebevolles Detail im Rohbau - © Lefteris Delastik
 
Sonntag  03.04.2016  22:30  MESZ    "es geht weiter ums Eck"  ... an den Giebel und die Aussendusche am Haus.
 
Mauerbau ist Handwerkskunst  © Lefteris Delastik  Mauerbau ist Handwerkskunst - jetzt geht es um das Eck © Lefteris Delastik  Mauer Teil 2 macht Fortschritte  © Lefteris Delastik  unser Birnbaum blüht © Lefteris Delastik
 
Freitag  01.04.2016  22:00  MESZ    "die ersten 10 Meter"  ... Naturstein Stütztmauer sind fertig. 
 
Mauerbau ist Handwerkskunst  Mauerbau ist Handwerkskunst  Mauer Teil 2 beginnt zu entstehen  Kyriakos mit seinen guten Ideen
 
Mittwoch 30.03.2016  14:45  MESZ    "TRAUMHAFT - Handwerk ist eine Kunst"  ... unsere erste Mauer entsteht.
 
Unbehauene und Hand verlesene Natursteine wurden gesammelt und geliefert  © Lefteris Delastik  Naturstein Mauer - eine Handwerks Kunst   © Lefteris Delastik  Naturstein Mauer - eine Handwerks Kunst   © Lefteris Delastik  Naturstein Mauer - eine Handwerks Kunst   © Lefteris Delastik
 
Eintrag   Samstag   26.03.2016     20:00  MEWZ      "es geht weiter"  ... auch ohne uns.
Lefteris informiert uns regelmäßig mit neuen Fotos, was unsere griechischen Handwerker alles weiter arbeiten. Ebenso
schaut Lefteris während unserer Abwesenheit nach den Blumen, Pflanzen und Bäumen, dass sie nicht vertrocknen.
Wir wünschen allen Blog-Besuchern nun in Germania:   Frohe Ostern "kaló páscha"  Καλό Πάσχα
 
Vorbereitung für unsere "Traum-Mauer" aus Natursteinen aus der Umgebung (Foto: Lefteris Delastik)  Vorbereitung für unsere "Traum-Mauer" aus Natursteinen aus der Umgebung (Foto: Lefteris Delastik)  der Frühling kommt auf Kadowlos, es blüht ums Haus herum (Foto: Lefteris Delastik)  Frohe Ostern in Germania - kaló páscha - Καλό Πάσχα
 
 
    unser Aufenthalt im Februar - März 2016    
 
 
Eintrag   Freitag   25.03.2016     10:15  MEWZ      "bad weather - bad water"  ... hatten wir bei der Überfahrt von
Patras GR nach Bari IT. Der Kapitän leitete unser Schiff gut durch die stürmische Adria so überstanden wir das mega Schaukeln
ohne Konsequenzen. Auf dem Deck ist am Morgen alles gelb mit Sand aus Afrika. Den Sand hatten wir bereits beim Start in Nomia.
Das ist genau das, was die Bauern und wir NICHT brauchen. Er z
erstört die Olivenblüte ..... die gerade begonnen hat. In Bari hatten
wir 2 1/2 Std Verspätung und starteten, nach freundlicher Kontrolle des Italienischen Zolls mit deutscher Unterstützung,
gegen 12 h Mittag in Richtung Brennero nach Haslach die restlichen 1.256 km. Nun warten wir sehnsüchtig auf neue Fotos von Lefteris,
denn auf Kadowlos gehen die Arbeiten weiter und wir können den Blog fortschreiben bis wir Ende Juni wieder in Nomia sein können. 
 
in sicherer warmer Kabine auf der Superfast 2  am Morgen nach einer sehr verschaukelten Fahrt von Patras GR nach Bari IT  Sand aus Afrika trocknet auf dem Deck  am Morgen des 24.03.2016 in unserer Kabine mit WLAN   am Morgen Karfreitag 25.03.16 nach der Ankunft 03:11 in Haslach
 
Eintrag   Dienstag   22.03.2016     23:50  OEWZ      "für den Trinkwasser Vorrat"  ... sorgen wir zum Beginn der letzten Woche
unseres diesmaligen Aufenthaltes. Doch auch viele andere Kleinigkeiten werden noch vor der Abfahrt erledigt. Heute haben wir 
alles gepackt und geladen und morgen Mittwoch 23.03. gegen 10:00 h machen wir uns auf den Weg zurück nach Deutschland  
DWenn alles klappt sind wir in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wieder im Allgäu am Pfeifferhof   
 
der Eingangsbereich wird fertig  Vorbereitung zum Fundament für die oberen Trinkwasser - Zisternen  gute Laune Frühstück  Vorbereitung zum Fundament für die unteren Regenwasser - Zisternen
 
die erste Zisterne rollt den Berg herauf  mit vereinten Kräften werden die ersten beiden Zisternen gestellt  das Fundament für die Regenwasser Zisternen unterhalb des Hauses  bis spät in den Abend wurden die letzten Schutzfolien entfernt  wir sind traurig und fahren morgen ungern zurück
 
Eintrag   Montag   21.03.2016      "ein kleines Paradies"  ... entsteht in Lakonien mit viel Liebe und Muskelkater.
Doch ein Rundgang in der Morgensonne lässt alle Gliederschmerzen von der vergangenen arbeitsreichen Zeit schnell vergessen:
 
Sonnenaufgang über Nomia   Büroarbeit am frühen Morgen auf der "Baustelle"  poli orea Spiti Kadowlos (sehr schönes Haus Kadowlos)  in der Morgensonne mit der Apotheki (Garage) im Vordergrund  unsere Baum - Terrassen unterhalb des Hauses
 
Eintrag   Sonntag   20.03.2016      "mit Sonne pur endet diese Woche"  ... mit einem Rückblick voll Freude
 
am Abend in der "Baustelle"  Ziegenmist, damit es im Herbst wieder viel Oliven Öl gibt  jetzt wird noch alles geweiselt  erstes Schlafzimmer fertig zum Boden legen, Elektrisch anschließen - im Juli ist EINZUG  zweite Schlafzimmer fertig zum Boden legen, Elektrisch anschließen - im Juli ist EINZUG
 
Das Atelier, Trocknen, Bodenfliesen legen, Elektrisch anschließen - bald kann gemalt werden  Sonntagsfrühstück  Sonntags Ausflug - Blick auf Monemvasia  Sonnenuntergang bei Vigklafia
 
Eintrag   Freitag   18.03.2016     10:45  OEWZ      "Wir arbeiten von früh bis spät"  ... und erreichen viel mehr,
als wir uns bis zur Abreise vorgenommen hatten. Neue weitere Fotos kommen wieder in Kürze. Liebe Grüße an Euch !!
 
kein Wetter hält Silke davon ab zu Ihren Pflanzen zu gehen  Küche fertig ... die Möbel werden erst beim nächsten Aufenthalt eingebaut  Das Estrich legen im OG wird vorbereitet  Sven unser Helfer beim Ausmähen der Terrassen   Vorgeschmack ... Bodenfliesen für OG und EG
 
Eintrag   Montag   14.03.2016     22:35  OEWZ      "Kathari Deftéra"  ... der orthodoxe Rosenmontag und Start der "Sarakosti"
(griechische Fastenzeit) 
So waren wir heute Handwerker frei und kümmerten uns nach dem Besuch von Alex und einem welcome Ouzo, um
die Baumscheiben der frisch gepflanzten Obstbäume sowie dem Auspacken der Holzbalken und dem Weiseln des letzten Stücks im EG:
  
Schlangenfänger .... nein Unkraut entfernen bei den kleinen Obstbäumen bevor der Ziegenmist kommt Frühling in der Macchia die weiße Iris blüht überall Silke streicht den letzten grauen Flecken im EGH in den fertig verputzten und gestrichenen Räumen entfernen wir die Schutzfolien
 
Eintrag   Sonntag   13.03.2016     23:15  OEWZ      "Wochenende mit Basteleien"  ... und am Sonntagabend gab´s kein Wasser mehr,
doch dafür haben wir ja gestern die Zisternen bestellt, dann stört uns dies in Zukunft weniger. Samstag wurde der Feinputz im Atelier angebracht,
während wir uns im EG mit Weiseln, Umstellen und Fliesenlegen beschäftigten. Heute war das Wetter genau richtig um die zwei letzten
großen Baumschnitthaufen zu verbrennen, bevor es anfing zu tröpfeln, doch richtiger Regen kam leider nicht. Nun sind definitiv vier Räume
soweit fertig, dass in der Küche nur noch die Bodenfliesen gelegt und in den Schlafzimmern der Estrich und Bodenbelag eingebaut werden muss:
 
das Atelier erhält den braun/roten Feinputz mit Marmor- und Naturssnd gute Laune auf der Baustelle - Kyriakos Feinarbeit vor dem Weiseln - Sven Weiseln mit Feingefühl - Silke am Ofenrohr Das große Schlafzimmer mit Marmor- und Natursand ist fertig
 
Das kleine Schlafzimmer mit Marmor- und Natursand ist fertig Probelegen der Küchen-Wand-Fliesen Die Küchen-Wand-Fliesen werden gelegt jeden Tag: gutes leckeres Essen aus der Baustellenküche von Silke fast fertig gestrichen - Das Wohnzimmer - jetzt Baustellenküche mit Sven beim Abwasch Brennen des Baumschnitts
 
Eintrag   Freitag   11.03.2016     23:30  OEWZ      "Hin und her - auf und ab - raus und rein"  ... wir sind OK, KO aber Überglücklich.
... unsere Freunde. Helfer und Handwerker wollen mit uns so viel wie möglich noch in der Zeit in der wir hier sein können fertig machen.
Gestern Nachmittag waren ALLE Wände im ganzen Haus mit Grundputz fertig. Heute begannen Florin, Kyriakos und Dani den Fein-
und Fertigputz aufzutragen und schwups di wups waren zwei Zimmer aM Abend fix und fertig. Wohl schon bald kommt der Estrich,
das Material ist bereits hier vor dem Haus, so wie die Fliesen für ALLE Böden ebenso. Es wird alles wunderschön !!!
ALLE Regenrinnen sind montiert und inzwischen angeschlossen. Nun kann es Regnen, bald stellen wir die Zisternen für den 
Wasservorrat so sind im Sommer 10 oder 20.000 ltr Vorrat vorhanden. Aussen im Garten geht es auch Stück für Stück weiter ..
und die Blumen und Bäume blühen, es ist eine wahre Freude ..... Kali Nychta - Gute Nacht:
 
Grundputz überall - Florin "zacka zacka" und bald ist alles fertig  das zweite Schlafzimmer die letzten Ecken werden abgeklebt - Silke und Sven Haus auspacken und Regenrinne montieren Silke bei Ihren "Petres" (Steinen) Material kommt -- Lefteris und Kyriakos
 
die Regenrinne  Putz reinigen vor dem Streichen bei den Balken an der Deck - Sven der Sand für den Feinputz wird Hand für Hand gesiebt Dani & Florin Farbpulver wird gemischt - Florin
 
dann sind alle auf das Mischergebnis gespannt in der Küche wird geweiselt - Silke oder auch Hase genannt der erste Feinputz wird im Schlafzimmer aufgetragen - Kyriakos & Florin  Feinputz mit Farbpigmente in Ocker und am Abend sind beide Schlafzimmer fertig - JUHU
 
so nebenher entsteht ein neuer Steinweg und schon ist sie wieder auf dem Gerüst es wird ein Schmuckstück - Regenrinnen sind fertig auch die Natur ist mit uns Verschnaufpause mit Müsli und Kaffee
 
Eintrag   Dienstag   08.03.2016     22:30  OEWZ      "vorletzter Umzug"  ... der Küche und des Essplatz.
Das komplette DG & OG wird/ist nun verputzt. Unsere griechischen Handwerker sind so schnell, wir kommen fast nicht hinterhger.
Im EG trocknet der Putz, dann streichen wir und können danach die Bodenfliesen legen und die Möbel eingebauen:
 
Dachgeschoss mit Grundverputz fertig die letzten Mauersteine im Haus wurden heut zwischen Atelier OG und Wonhbereich UG vermauert  Hauseingang wird heute fertig mit Grundputz das "Treppenhaus" wurde fertig und am Abend ist die bisherige Küche und Essplatz komplett nach unten umgezogen damit auch noch die letzten Zimmer und der Flur oben verputzt und mit Estrich versehen werden können
 
Eintrag   Montag   07.03.2016     23:10  OEWZ      "drinnen und draussen"  ... wird gemauert, verputzt, gestrichen
gerodet und bewundert. Gleichzeitig; von verschiedenen fleißigen Handwerkern, Freunden und uns selbst natürlich  
 
Florin und Daniel verputzen das erste Schlafzimmer Silke klebt im Dachgeschoss die Balken ab, so kann auch hier der Kniestock bald verputzt werden Der Vorratsraum ist nach seinem letzten Anstrich, bis auf die Bodenfliesen, fertig "Treppenhaus" und Esszimmer werden fertig gemauert Sven findet beim Unkraut jähten unsere Momo Spaziergang zum Einkaufen sieht bei uns so aus
 
Eintrag   Sonntag   06.03.2016     11:00  OEWZ      "Kalimera"  ... Sonntagsfrühstück und dann an allen Ecken: 
 
Sonnen Sonntag Frühstück Auspacken nach dem Aussenputz Unkraut jähten auf Griechisch Sven sammelt das Schnittgut der Olivenbäume ein Brennen des Baumschnitts
 
Impressionen des Frühlings - wilde Annemonen Impressionen des Frühlings - Aprikosen Blüte Impressionen des Frühlings - Orangen Blüte Impressionen des Frühlings - Zitronen Blüte Lagerfeuer auf Griechisch
 
Eintrag   Samstag   05.03.2016     22:10  OEWZ      "nach etwas Regen, heute wieder Sonne pur"  ... doch
wir mussten innen ran und Vorbereitungen treffen, denn Montag kommt Florin zum Verputzen innen im OG:
 
das große Schlafzimmer im OG .... Vorbereitungen für den Verputz das Atelier im OG .... Vorbereitungen für den Verputz im Atelier am  Dach, was hängt den hier rum cSven streicht heute den Vorratsraum im UG cSven streicht heute den Vorratsraum im UG
 
Eintrag   Freitag   04.03.2016     23:48  OEWZ      "wieder zurück und los geht es"  ... mit viel Wind und
endlich etwas Regen. Der Estrich ist komplett fertig im EG und heute kamen alle Fliesen für das ganze Haus.
Ebenso wurden uns alle Dachrinnen und Fallrohre angeliefert. Da wir nun zu dritt sind, hoffen wir die kommenden
drei Wochen noch ganz viel Arbeiten und Erledigen zu können, denn die Tickets für die Heimfahrt am 23. März  mit
Schiff-Abfahrt um 18:00h ab Patras sind auch gekommen. Am Montag geht es mit Unterstützung von Kyriakos & Florin
mit dem Innenputz im OG weiter. Wir werden uns um Fliesen und draussen um Baumschnitt und "das Brennen" kümmern
 
nun sind wir bis 21.03. zu Dritt. Da dürfte was gehen :) das fertige Wohnzimmer - noch Fliesen am Boden und Farbe an den Wänden .. das wars die fertige Küche und Esszimmer - noch Fliesen an Wand und Boden und Farbe an den Wänden .. das wars der Feinschliff am Estrich im UG wurde heute fertig 2 volle Pickups kamen heute zu uns. Alle Fliesen mit Kleber sowie alle Dachrinnen, nun können wir Vollgas geben
 
Eintrag   Mittwoch   02.03.2016     22:15  OEWZ      "Sonne mit kühlem Wind"  ... führt uns durch den letzten
Tag der Aussenputz Arbeiten. Morgen geht es weiter innen mit Estrich legen im unteren Bereich des Hauses. Wir
selbst machen morgen einen Ausflug nach Athen. Wozu, das erfahrt Ihr morgen Abend.
 
von Sonnenaufgang um 06:56 bis Sonnenuntergang um 18:23 begleitet sie uns bei kühlem Wind un 16-17°C  der letzte Aussenputz wird am Anbau aufgetragen  gegen Nachmittag, die letzten m²   kleine Pause, wie räumen heute das Haus leer, morgen kommt der erste Estrich
 
Eintrag   Dienstag   01.03.2016     19:30  OEWZ      "Sandsturm und schlechtes Wetter"  ... begleiteten uns die vergangenen
beiden Tage. Trotzdem geht der Feinputz aussen langsam dem Ende zu. Die ersten Fenster und Türen konnten wir bereits wieder
öffnen und frische Luft ins Haus lassen. Gestern und Heute waren wir mit Schneiden unserer Olivenbäume beschäftigt:

 
 die letzte Wand (Westgiebel) erhält den Feinputz  das sieht schon richtig schick aus  Silke in der Machia  Alex schneidet die Olivenbäume  in der Abendsonne mit Alex, nach getaner Arbeit
 
Eintrag   Sonntag   28.02.2016     11:00  OEWZ      "Sonntag ist Ruhetag"  ... nach dem eine
Arbeit- und Erlebnisreiche Woche hinter und liegt. Wir sind sowohl sehr zufrieden und auch ein
wenig stolz darauf, was hier auf Kadowlos in den vergangen Tagen von 5 Menschen geschafft wurrde:
 
Samstag 27.02. wir beginnen dem Haupthaus den Feinputz aufzutragen.  Arbeiten kann Spass und Freude machen: Kyriakos unser Baumeister  Blick von den Terrassen auf unser Ferienhaus in Griechenland  der untere Teil des Hauses, fertig mit Innenputz beim Trocknen  Silkes frisch gebackene Sonntags-Fladen ... sowas von Lecker
 
Eintrag Freitag   26.02.2016     22:00  OEWZ      "hier geht der Punk ab" 
 
der eingefärbte Feinputz aus gemahlenem Marmor und Kalk wird am kleinen Haus angebracht Georg bringt frisches Material auf den Berg Silke mischt den Feinputz für innen das Wohnzimmer erhält den Feinputz
 
und schwups di wups ist das kleine Haus fertig  und schwups di wups ist der Feinputz im gesamte unteren Bereich fertig  das freut nicht nur Manne
 
Eintrag     24/25.02.2016         "Innen uns Aussen geht es weiter" 
 
heut mal ohne Sonne - der Grundputz entsheht  der ehemalige Betonträger kann schon gestrichen werden  in der Küche, die letzte Wand mit Feinputz
 
Eintrag Dienstag   23.02.2016     20:10  OEWZ      "Innen uns Aussen"  ... wird verputzt ...
  
das letzte Stück im Vorratsraum   Kyriakos macht die Putzlehren für den Grundputz   Kaiserwetter für Verputzarbeiten aussen   und innen geht es in der Küche mit dem Feinputz voran 
 
Eintrag Montag   22.02.2016     21:30  OEWZ      "wenn Frühling ist"  ... dann macht Basteln Spass:
 
Lichtspiele am Montag in der Früh Die Sonne geht an der Baustelle KADOWLOS auf am Vormittag  Blick aus dem Garten
es geht Kellenwurf auf Kellenwurf  sichtbare Spuren des Frühlings in Nomia erstmals trägt der Kumquats Baum Früchte .... lecker auch der Zitronenbaum hat Früchte Feinputz für innen wird angerührt  die Vorratskammer wirrd heut fast fertig
mit aufgehendem Vollmond endet dieser Tag
 
Eintrag Sonntag   21.02.2016     18:30  OEWZ      "schöner Samstag, fauler Sonn(en)tag"
 
19. Februar 2016 - Sonne pur und 24,5° mit leichter Brise   auf dem Markt in Monemvasia  Samstag ist Autowaschtag ... nee Dachbox runter und waschen, da durch den Sturm bei der Überfahrt viel Meersalz .....  Sonne 10 Stunden und Temperaturen ..... jenseits der 25° aufwärts 
 
Eintrag Freitag   19.02.2016     20:00  OEWZ      "jetzt wird das Haupthaus verputzt"  ... nachdem wir
alle Vorbereitungen dazu erledigt haben. Anschlussleisten montieren, Holzbalken, Fenster & Türen Abkleben.
 
alle Türen und Fenster erhalten eine Anschlussleiste bevor mit Folie abgeklebt wird  Abkleben für Verputz und anschließendem Fassade streichen  Holzbalken und Dachvorsprung wird mit Folie vor Verputz und Farbe geschützt  auch das Edelstahlkamin wir geschützt  und schon geht es los mit dem Aussenputzt
 
Eintrag Mittwoch   17.02.2016     22:10  OEWZ      "heute schon um 7:00 h"  ... begann Kyriakos damit
an der Garage "unser kleines Haus" den Verutz anzubringen. Es war wieder ein wunderschöner warmer Tag:
 
Kellenwurf eine alte Tradition die Leeren und Eckprofile werden in traditioneller Handarbeit angebracht der Grundputz wird aufgetragen Silke wieder im Element: eine neue Treppe und Steinmauern entstehen am großem Haus werden die Anschlussleisten an allen Türen und Fenstern angebracht
 
Eintrag Dienstag   16.02.2016           "gleich am ersten Morgen"  ... geht es los mit den geplanten und
verabredeten sowie unerwarteten Arbeiten an beiden Gebäuden. Arbeitsurlaub nennen wir es und starten voll durch.
 
Yanis kam sofort nach unserer Ankunft und reparierte die Warmwasser-Solar-Anlage (Schlauch des Solarkreislaufes war gerissen und am Heizstab für den Elektrobetrieb war ein Leck) natürlich ist Silke in aller Früh bei den Pflanzen Bäumen Kräutern und Blumen die Fenster am kleinen Haus erhalten eine Anschlussleiste und werden abgeklebt George bringt 12.756 kg Sand für den Verputz Anschlussleiste des Garagentors muss noch schnell grundiert werden der Dachvorsprung wird abgeklebt
 
Eintrag Montag   15.02.2016     15:30  MEWZ      "wir sind gut angekommen"  ... und gleich mit Sonne und 25° empfangen worden.
Was wir alles Erleben, Basteln und Werken gibt es ab morgen für die kommenden Wochen immer Abends hier mit Text und Bild.
 
nach 1.260 km auf der Superfast I von Bari nach Patras kaum zu glauben im Süden der Peloponnes freuen wir uns an Sonne und 25° so macht Quattro fahren mit dem 3,0 und 240 PS Motor richtig Spass so wurden wir am 15.02.2016 empfangen alles Ausgeladen und verräumt beenden wir den Tag mit einem Glas Wein und stoßen gerne auf Euch an
 
 Eintrag   12.02.2016     21:10  MEWZ      "MORGEN"  ... gegen 12-14 h fahren wir los. Heut war ein schöner Tag.
Wir konnten soweit alles Packen, Laden und Verstauen. Die komplette Küche für das Ferienhaus, sowie alles Werkzeug und
Maschinen zum Arbeiten sind im Hänger. Gewählt für die Landtagswahl haben wir auch, so können wir morgen am Samstag
den Rest in aller Ruhe erledigen. Gerade beginnt es ganz große Flocken zu schneien. Sind gespannt wie die Fahrt wird .....
 
 
die Möbel der Küche werden verladen Wir haben begonnen das Auto, die Dachbox und den Hänger zu beladen 12.02.16 um 21 Uhr ... alles geladen, es beginnt zu schneien ..... :(
 
 Eintrag   09.02.2016     11:10  MEWZ      "der Countdown läuft"  ... noch 4 mal Schlafen, dann machen wir uns
am Samstag gegen 14:00h auf den Weg nach Nomia.   Heute und am Abend vor 2 Jahren   am 09.02.2014 erlebten wir folgendes:
 
09.02.2014 Arbeiten am Grundstück bei herrlichem Wetter 09.02.14 mit Mama Eleni und Panajotis backen am Abend wir erstmals Lado Chuluro 09.02.14 mit Mama Eleni und Panajotis backen am Abend wir erstmals Lado Chuluro 09.02.14 mit Mama Eleni und Panajotis backen am Abend wir erstmals Lado Chuluro 09.02.14 mit Mama Eleni und Panajotis backen am Abend wir erstmals Lado Chuluro
 
  Eintrag   24.01.2016     10:40  MEWZ      "geplante Fahrt verschoben"  ... eigentlich wären wir
heute um 13:30h in Bari Italien mit der Superfast nach Griechenland gestartet. Doch aus beruflichen
Gründen haben wir unsere Abfahrt auf Samstag 13.02.2016 verschoben. Nehmen dann wieder die
Sonntagsfahrt ab 13:30 von Bari nach Patras mit Ankunft am Montag 15.02. morgens um 07:30 h
Freuen uns dann KADOWLOS am Nachmittag zu erreichen. Liebe Grüße Silke Manne und Sam
 
 
Rundumblick Früh am Morgen 10.11.2015 heute sind 25° gemeldet
 
 
zum Träumen, die architektonischen Ansichten des 
σπίτι Καδοωλος   (gesprochen: spitti kadovlos - übersetzt: "Haus Kadowlos" - Sinn: Haus der Wurzel)

Klein und Schnuckelig - Ansicht aus Süd-Ost - Giebel in Richtung Meer und aufgehende Sonne  Gemütlich und Kuschelig - Ansicht aus Nord-Ost in Richtung Nomia über unseren Zauberwald  Schattig und Sonnig - Ansicht aus Westen - in Richtung Berge, untergehende Sonne und auf die Oliventerrassen  Praktisch und Erholsam - Ansicht aus Süden - auf das Atelier in Richtung Olivengarten 
Maus auf das Foto für Beschreibung, Mausklick ist Foto in Großansicht
Mouse on photo for description, mouse click = photo to enlarge